Frostschäden auf Straßen und Brücken in Frankfurt: ASE behebt Schäden und schaltet Hotlines frei

177
Symbolbild Straßenschäden (Foto: mcpetz auf Pixabay)

Winter ist für die Verkehrsinfrastruktur jedes Jahr aufs Neue eine Herausforderung, denn bei Frost entstehen schnell Schäden an Straßen, Brücken, Wegen und Plätzen.

Das Amt für Straßenbau und Erschließung (ASE)in Frankfurt sichtet die öffentlichen Verkehrsflächen daher in regelmäßigen Abständen. „Wir haben grundsätzlich den Zustand der Straßen und Plätze gut im Blick. Aber gerade in den Wintermonaten geht es manchmal sehr schnell. Hinweise der Bürgerinnen und Bürger sind dann eine gute Ergänzung, um schnell eine Reparatur durchführen zu können“, sagt die Leiterin des ASE, Michaela C. Kraft. Sie ergänzt: „Unsere Teams der Baubezirke sind bereits dabei, Schlaglöcher und kleinere Schäden zu beheben, die nun auftreten und auf die tiefen Temperaturen Mitte Dezember zurückzuführen sind.“

Ergänzend ist das ASE aber für Hinweise aus der Bevölkerung dankbar. Seit Montag, 2. Januar, nehmen die drei Baubezirke des ASE wieder Meldungen zu witterungsbedingten Frostschäden entgegen.

Die Hotlines der Baubezirke sind zu erreichen unter folgenden Kontakten:

Baubezirk Mitte/Süd
Bahnhofsviertel, Bockenheim, Bornheim, Europaviertel (östlich der S-Bahn-Strecke), Fechenheim (südlich der Bahn-Strecke nach Hanau), Gallus/Gutleutviertel (östlich der S-Bahn-Strecke), Innenstadt, Nordend, Oberrad, Ostend, Sachsenhausen, Westend

Zentrale Hotline Telefon 069/212-38399, E-Mail bbzmitte.amt66@stadt-frankfurt.de

Baubezirk West
Bockenheim (westlich der S-Bahn), Europaviertel (westlich der S-Bahn-Strecke), Flughafen, Gallus/Gutleutviertel (westlich der S-Bahn-Strecke), Ginnheim (südlich), Goldstein, Griesheim, Hausen, Höchst, Kuhwaldsiedlung, Niederrad, Nied, Praunheim, Rebstock, Rödelheim, Sachsenhausen-Süd, Schwanheim, Sindlingen, Sossenheim, Unterliederbach, Zeilsheim

Zentrale Hotline Telefon 069/212-45680, E-Mail bbzwest.amt66@stadt-frankfurt.de

Baubezirk Nord/Ost
Bergen-Enkheim, Berkersheim, Bonames, Dornbusch, Eckenheim, Eschersheim, Fechenheim (nördlich der Bahn-Strecke nach Hanau), Frankfurter Berg, Ginnheim, Harheim, Heddernheim, Kalbach-Riedberg, Nieder-Erlenbach, Nieder-Eschbach, Niederursel, Nordweststadt, Preungesheim, Riederwald, Seckbach

Zentrale Hotline Telefon 069/212-46926, E-Mail bbznord.amt66@stadt-frankfurt.de

Zentral steht neben der Behördentelefonnummer 115 auch der Mängelmelder unter ffm.de zur Verfügung.

Fällt ein Schlagloch außerhalb der üblichen Geschäftszeiten, am Wochenende oder zu Schließzeiten des ASE auf, übernimmt die Feuerwehr die Absicherung desselben oder verschließt es gegebenenfalls mit Kaltasphalt. Ein Hinweis an die Feuerwehr kann unter der Notrufnummer 112 oder an die Polizei unter 110 erfolgen.

(Text: PM Stadt Frankfurt)