Schwerer Unfall auf der A 5 bei Bensheim

211
(Symbolfoto: Pixabay)

Eine Schwer- sowie ein Leichtverletzter und etwa 25.000 Euro Sachschaden lautet die Bilanz eines Verkehrsunfalles in der Nacht auf heutigen Donnerstag (5.).

Eine 29-jährige Frau aus dem Rhein-Neckar-Kreis kam kurz nach der Anschlussstelle Bensheim nach links von der Fahrbahn ab. Nachdem sie gegen die Leitplanke geprallt war, blieb der Kleinwagen der Frau auf der Hauptfahrbahn entgegen der Fahrtrichtung liegen. Insgesamt vier nachfolgende Fahrzeuge verunglückten anschließend, da sie nicht mehr rechtzeitig abbremsen konnten und die Unfallstelle fuhren. Aufgrund der insgesamt fünf beteiligten Fahrzeuge wurde die Autobahn vollständig blockiert.

Durch den Unfallhergang werden die Fahrerin des verursachenden Fahrzeuges schwer-, sowie ein nachfolgender Fahrzeugführer, ein 73-jähriger aus dem Kreis Darmstadt-Dieburg, leicht verletzt. Die Verletzten wurden nach der Erstversorgung vor Ort in umliegende Krankenhäuser verbracht.

Neben der Unfallaufnahme durch zwei Streifen der Autobahnpolizei waren ein Notarzt, mehrere Rettungsfahrzeuge zur Versorgung der Verletzten sowie die Feuerwehr Bensheim vor Ort. Die Rettungs- und Bergungsarbeiten dauerten rund zwei Stunden, die Autobahn wurde für diese Dauer voll gesperrt. Weitreichende Umleitungsempfehlungen wurden eingerichtet.

(Text: PM PP Südhessen)