A66 bei Wiesbaden/Hofheim: Betrunkene versucht vor Polizeikontrolle zu fliehen

163
(Symbolfoto: Fabian Holtappels auf Pixabay)

In der Nacht von Mittwoch auf gestrigen Donnerstag (5.) hat eine betrunkene Frau versucht mit ihrem Auto vor einer Polizeikontrolle an der A 66 bei Wiesbaden/Hofheim zu fliehen.

Beamte der Autobahnpolizei Wiesbaden hatten an der Anschlussstelle Wallau eine Kontrollstelle eingerichtet. Als eine 46-Jährige dies bemerkte, legte sie in der Abfahrt den Rückwärtsgang und fuhr mit ihrem Peugeot rückwärts wieder auf die Autobahn. Ein Streifenwagen nahm die Verfolgung auf und konnte die Frau kurz darauf einholen, anhalten und kontrollieren.

Bei der Kontrolle zeigte die 46-Jährige mehrere Ausfallerscheinungen, sodass die Beamten einen Atemalkoholtest durchführten. Dieser zeigte einen Wert von 0,7 Promille. Daher wurde die Frau festgenommen, ihr Führerschein sichergestellt und eine Blutprobe angeordnet. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen durfte die Frau die Dienststelle wieder verlassen.

(Text: PM PP Westhessen)