Bad König: Anlaufstellen im Falle eines flächendeckenden, langandauernden Stromausfalls

123
(Symbolfoto: Engin Akyurt auf Pixabay)

Für den Ernstfall bei einem langandauernden Stromausfall hat die Stadt Bad König folgende Vorkehrungen getroffen: Es werden folgende fünf Anlaufstellen für die Bürgerinnen und Bürger eingerichtet, die mit Notstromaggregaten ausgestattet sind.

In diesen Anlaufstellen bekommt man Informationen oder auch praktische Hilfe:
– Kernstadt Bad König: Wandelhalle, Elisabethenstraße 7
– Stadtteil Fürstengrund: Dorfgemeinschaftshaus/Feuerwehrhaus, Fürstengrunder Straße 37
– Stadtteil Kimbach: Dorfgemeinschaftshaus, Im Kimbachtal 33
– Stadtteile im Kinzigtal (Etzen-Gesäß, Nieder-Kinzig, Ober-Kinzig mit Gumpersberg):
Neue Feuerwache Kinzigtal, Ortsausgang Nieder-Kinzig Richtung Ober-Kinzig, Außenliegend 112 (Verlängerung Darmstädter Straße, an der Abzweigung Pfälzer Höfe/Brombachtal)
– Stadtteil Zell: Feuerwehrhaus, An der Alten Schule 4

Eine telefonische Erreichbarkeit der Einsatzleitung der Feuerwehr und der Stadtverwaltung ist im Ernstfall ebenfalls gewährleistet:
– Einsatzzentrale der Stützpunkt-Feuerwehr Bad König: 06063/4200 (Feuerwehrhaus Bad König, Jahnstraße 4)
– Stadtverwaltung Bad König: 06063/5009-0

(text: PM Magistrat Stadt Bad König)