Tätlicher Angriff auf Ersthelfer in der Frankfurter Innenstadt

128
(Symbolfoto: Markus Spiske auf Unsplash)

Ein tätlicher Angriff auf einen Polizisten war in den frühen Morgenstunden des 5. Januar die Folge einer versuchten Hilfeleistung in der Frankfurter Innenstadt.

Beamte des 1. Polizeireviers trafen gegen 4.15 Uhr in der Gallusanlage auf eine hilflose Person. Die Person lag auf dem Boden und machte hierbei einen stark alkoholisierten Eindruck. Da die Person immer wieder drohte bewusstlos zu werden, verständigten die Polizisten einen Rettungswagen und leisteten vor Ort Erste Hilfe. Plötzlich schlug der 20-Jährige unvermittelt einen der eingesetzten Beamten mit der Faust ins Gesicht und verletzte diesen leicht.

Zwecks psychiatrischer Untersuchung wurde der Mann in einer Klinik vorgestellt und dort aufgenommen. Trotz der Umstände muss sich der 20-Jährige nun wegen des tätlichen Angriffs auf den Polizeibeamten verantworten.

(Text: PM PP Frankfurt)