Niederrad: 20.000 Euro Schaden bei Unfall mit Streifenwagen

124
(Symbolfoto: Hans Braxmeier auf Pixabay)

Am gestrigen Montag (9.) kam es zu einem Verkehrsunfall im Bereich des Schwanheimer Ufers mit Beteiligung eines Streifenwagens. Eine Polizeibeamtin sowie ein Polizeibeamter wurden dabei leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von rund 20.000 Euro.

Gegen 20.10 Uhr befuhr der Streifenwagen das Schwanheimer Ufer aus Richtung Schwanheim kommend. Kurz vor der “Alten Niederräder Brücke” kam ein entgegenkommendes Fahrzeug von der Fahrspur ab, fuhr in den Gegenverkehr und kollidierte mit dem Streifenwagen. Der 18-jährige Fahrer hatte offenbar auf Grund von Übermüdung kurzzeitig die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Später durchgeführte Atemalkohol- und Drogentests verliefen negativ.

Die Insassen des unfallverursachenden Fahrzeugs blieben unverletzt. Eine Polizeibeamtin und ein Polizeibeamter erlitten leichte Verletzungen. Es entstand ein Sachschaden von circa 20.000 Euro.

(Text: PM PP Frankfurt)