51-jähriger in Mühlheim am Main durch Stiche lebensgefährlich verletzt

351
(Symbolbild: Harrison Kugler auf Unsplash)

In der Nacht zum heutigen Mittwoch (11.) meldeten Anwohner gegen 0.30 Uhr einen schwerverletzten Mann im Kellerbereich eines Mehrfamilienhauses in Mühlheim am Main. Rettungskräfte eilten zum Einsatzort im Hausener Weg und stellten bei dem 51-Jährigen mehrere Stichwunden fest. Der Mühlheimer kam mit lebensgefährlichen Verletzungen in eine Klink.

Die Staatsanwaltschaft Offenbach und die Kriminalpolizei Offenbach haben die Ermittlungen wegen dem Verdacht eines versuchten Tötungsdelikts aufgenommen. Die Ermittlungen zu den genauen Hintergründen dauern derzeit an.

(Text: Gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft Offenbach und des Polizeipräsidiums Südosthessen)