Zeugensuche in Nieder-Roden nach versuchtem Raub auf Discounter

192
(Symbolfoto: Ingo Kramarek auf Pixabay)

Nach einem versuchten Raub auf einen Discounter in der Frankfurter Straße (80er-Hausnummern) in Nieder-Roden am gestrigen Dienstagabend (10.) sucht die Polizei einen etwa 1,80 Meter großen Maskierten.

Dieser betrat gegen 21.45 Uhr den Verkaufsraum, ging gezielt zur einzig besetzten Kasse und forderte den Kassierer unter Vorhalt einer Schusswaffe zur Herausgabe des Geldes auf. Eine Angestellte, die sich ebenfalls im Kassenbereich aufhielt, wurde im weiteren Verlauf von dem etwa 1,80 Meter großen Unbekannten, der mit einer grünen Jacke sowie einer grauen Jogginghose bekleidet war, geschlagen. Sie zog sich hierbei leichte Verletzungen zu; zudem wurde die Brille der Angestellten beschädigt. Letztlich floh der etwa 20 Jahre alte Räuber ohne Beute aus dem Laden und machte sich davon. Möglicherweise nutzte der Täter ein Fahrzeug zur Flucht, da aus dem Markt heraus kurz nach dem versuchten Raub ein Motorengeräusch wahrgenommen wurde.

Die Kriminalpolizei bittet Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer 069/8098-1234 zu melden.

(Text: PM PP Südosthessen)