Pflegetisch Kreis Bergstraße: Vernetzen gegen den Fachkräftemangel

132
Stabübergabe beim Pflegetisch: Die Verantwortung für den Bereich Pflege innerhalb der Kreisverwaltung übergab Landrat Christian Engelhardt in die Hände der Ersten Kreisbeigeordneten Diana Stolz. (Foto: Kreis Bergstraße)

Pflegequalifizierungszentrum Hessen unterstützt bei Anwerbung ausländischer Fachkräfte

Zum ersten Mal nach drei Jahren „Corona-Pause“ hat der Pflegetisch des Kreises Bergstraße wieder stattgefunden. Das regelmäßige Treffen von Pflege-Expertinnen und Experten unterschiedlichster Institutionen dient der Vernetzung der Akteurinnen und Akteure aus dem Bereich Pflege. Rund 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus ganz verschiedenen Bereichen wie der stationären Pflege, der Reha, aus Klinik-Leitungen oder Einrichtungen für Menschen mit Behinderung waren der Einladung auch dieses Mal gefolgt.
Zentrales Thema der Veranstaltung war der Fachkräftemangel im Bereich der Pflege – und was dagegen unternommen werden kann. Hierzu informierte Antje Gade, Projektleiterin des Pflegequalifizierungszentrums Hessen (PQZ) darüber, wie das PQZ Institutionen dabei unterstützen kann, internationale Pflege- und Gesundheitsfachkräfte zu finden, sie für den Standort Hessen zu gewinnen und bei Bedarf weiter zu qualifizieren. Das PQZ nimmt dabei deutschlandweit eine Vorreiterrolle bei der Bekämpfung des Fachkräftemangels in der Pflegebranche ein.

Besprochen wurde auf der von Alexandra Löchelt vom Pflegestützpunkt und der Fachstelle Leben im Alter des Kreises organisierten Veranstaltung auch, bei welchen Themen die Akteurinnen und Akteure der Pflege verstärkten Gesprächs- und Vernetzungsbedarf sehen. Drei neu gegründete Arbeitsgruppen nehmen diese Themen nun besonders in den Fokus: „Fachkraftmangel“, „Beratung und Vernetzung“ und „Alternative Wohnformen/Demenz-WG“.

Zuständigkeitswechsel in der Kreisverwaltung

Am 1. Dezember wechselte zudem die Zuständigkeit für den Bereich Pflege mit den Pflegestützpunkten und der Fachstelle Leben im Alter in der Kreisverwaltung von Landrat Christian Engelhardt zum Dezernat der Ersten Kreisbeigeordneten Diana Stolz. Dort wird es jetzt den Bereich „Gesundheit und Pflege“ geben. „Mit der Einrichtung des Pflegetisches, dem Aufbau der Plattform Pflege oder dem Ausbau der Pflegestützpunkte haben wir in den vergangenen Jahren im Bereich der Pflege viel bewegen können. Ich bin froh, dieses wichtige Thema bei meiner Kollegin und Gesundheitsdezernentin Diana Stolz auch künftig in guten Händen zu wissen. Im Zusammenspiel mit dem Thema Gesundheit können neue Synergien entstehen“, sagt Landrat Christian Engelhardt.

„Ich freue mich darauf, die vielen Akteurinnen und Akteure in diesem Bereich noch besser kennenzulernen. Das für unsere Gesellschaft so bedeutsame Thema Pflege wird auch bei mir hohe Priorität genießen“, so die Erste Kreisbeigeordnete Diana Stolz. Den Pflegetisch hatte Landrat Christian Engelhardt als eine Maßnahme im Rahmen der Vision Bergstraße entwickeln lassen und ins Leben gerufen. Die Veranstaltung soll künftig wieder regelmäßig zweimal im Jahr stattfinden.

(Text: PM Kreis Bergstraße)