Darmstadt: Frau im Schwimmbad belästigt und ins Wasser getunkt

209
Ein beleuchtetes Schild mit dem Schriftzug "Polizei" (Foto: Jonas Augustin auf Unsplash)

Ein 59-Jähriger aus Seeheim wird sich zukünftig wegen sexueller Belästigung und des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung strafrechtlich verantworten müssen.

Aus noch nicht bekannten Gründen soll der Mann in einem Schwimmbad in der Alsfelder Straße in Darmstadt eine 36-jährige Schwimmerin ins Wasser getunkt und ihr den Badeanzug heruntergerissen haben. Die alarmierte Polizei stellte den Mann noch vor Ort und leitete ein Verfahren ein.

Die weiteren Ermittlungen zu den Hintergründen hat das Kommissariat 10 in Darmstadt übernommen. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich bei den Beamtinnen und Beamten zu melden (Rufnummer 06151/9690).

(Text: PM PP Südhessen)