Roßdorf: Zimmerbrand in Wohnunterkunft ruft Einsatzkräfte auf den Plan

161
(Symbolfoto: Jürgen Sieber auf Pixabay)

Am heutigen Mittwoch (18.) kam es zu dem Brand einer Einzimmerwohnung in einer Wohnunterkunft “In den Leppsteinswiesen” in Roßdorf. Dieser rief am Vormittag die Feuerwehr, den Rettungsdienst und die Polizei auf den Plan.

Gegen 10 Uhr wurden die Einsatzkräfte alarmiert. Nach ersten Erkenntnissen brach der Brand im zweiten Obergeschoss und dort in einer Einzimmerwohnung des Hauses aus. Die schnell herbeieilende Feuerwehr löschte unverzüglich und verhinderte ein weiteres Ausbreiten.

Der 24 Jahre alte Bewohner des Zimmers verletzte sich leicht und wurde wegen des Verdachts einer Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht. Zum aktuellen Zeitpunkt können noch keine verlässlichen Angaben zur Brandursache und Schadenshöhe gemacht werden.

(Text: PM PP Südhessen)