Für Vielfalt und Offenheit: Netzwerk LSBTIQ* im Kreis Groß-Gerau unterstützt Prinzenpaar

188
Wurfmaterial für den Fastnachtsumzug in Mörfelden-Walldorf erhielt das Mörfelder Prinzenpaar Sven I. (Mitte) und Kai I. am Landratsamt überreicht von (von links) Catharina Hangen (Jugendbildungswerk Groß-Gerau) und Judith Kolbe (Leiterin des Büros für Frauen und Chancengleichheit) für das Netzwerk LSBTIQ* des Kreises sowie dem Ersten Kreisbeigeordneten Adil Oyan. (Foto: Kreisverwaltung)

Erster Kreisbeigeordneter Adil Oyan des Kreises Groß-Gerau hat am Dienstagzusammen mit Judith Kolbe, der Leiterin des Büros für Frauen und Chancengleichheit des Kreises Groß-Gerau, und Catharina Hangen vom Netzwerk LSBTIQ* sogenanntes Wurfmaterial an das Prinzenpaar Sven I. und Kai I. vom Carnevalverein Mörfelden „Die Sandhasen“ e.V. aus Mörfelden-Walldorf übergeben. Die Postkarten, die auf dem Faschingsumzug in Mörfelden-Walldorf verteilt werden sollen, enthalten Informationen zu den Beratungsstellen queerformat der pro familia und möwa queerbeet in Mörfelden-Walldorf.

Sven I. und Kai I. sind das erste gleichgeschlechtlich Prinzenpaar im Kreisgebiet und freuen sich über die Unterstützung: „Karneval war nicht immer offen und divers. Wir freuen uns sehr, dass wir zeigen können, dass sich etwas verändert hat und dass auch im närrischen Treiben ein Umdenken stattfindet. Nichtsdestotrotz ist der diskriminierungsfreie Umgang mit Homosexualität keine Selbstverständlichkeit in unserer Gesellschaft. Umso mehr freuen wir uns daher, das Netzwerk LSBTIQ* und die Beratungsstellen im Kreis Groß-Gerau auf diese Weise bekannter zu machen.“

Das Netzwerk LSBTIQ* im Kreis Groß-Gerau besteht aktuell aus der Schulsozialarbeit des Kreises, dem Jugendbildungswerk des Kreises und der Jugendförderung der Stadt Rüsselsheim, der Beratungsstelle Queerbeet (sowie der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten und der Integrationsbeauftragten) der Stadt Mörfelden-Walldorf, dem Staatliche Schulamt, dem Büro für Frauen und Chancengleichheit des Kreises und der Fachstelle queerformat der pro familia im Kreis Groß-Gerau.

(Text: Kreis Groß-Gerau)