Obertshausenerin verpasst Club-Hit neuen Sound

248
Im heimischen „Studio“ hat Zoe Manolopoulou einen Remix von „Follow Me“ geschaffen, der beim REMIX.ruhr-Wettbewerb mit dem zweiten Preis belohnt wurde. (Foto: privat)

Zweiter Preis für Zoe Manolopoulou beim REMIX.ruhr-Wettbewerb

Mit dem richtigen Gespür für den Sound hat sich Zoe Manolopoulou bereits zum zweiten Mal bei einem bundesweiten Remix-Wettbewerb erfolgreich durchgesetzt – und damit gleichzeitig ihr DJane-Nachwuchstalent unter Beweis gestellt. Das musikalische Rüstzeug hat die 15-Jährige als Schülerin an der städtischen Musikschule Obertshausen erworben. Ihre Teilnahme am REMIX.ruhr-Wettbewerb Ende 2022 wurde mit einem Vizetitel gekrönt: Unter 142 Teilnehmerinnen und Teilnehmern gewann sie diesmal den zweiten Platz.
2021 erreichte die junge Künstlerin Gewinnergruppe „Silber“ und legte damit diesmal eine enorme Steigerung hin. Das macht auch Peter Krausch, den Leiter des Obertshausener Musikschul-Fachbereichs „Pop/E-Tasten“, stolz.

Der inzwischen vierte Wettbewerb dieser Art wurde ausgelobt von den Ruhr-Musikschulen, einem Netzwerk von 38 öffentlichen Musikschulen im Ruhrgebiet mit mehr als 100.000 Schülerinnen und Schülern. Abes es durften gerne auch Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus der gesamten Bundesrepublik im wahrsten Sinne des Wortes „mitmischen“. Diese Chance hat Zoe Manolopoulou gern wieder wahrgenommen.

Aufgabe: Song im Computer neu abmischen und dabei kreativ gestalten

Auf digitalem Wege bekamen die Teilnehmenden zum Startschuss ein Dutzend digitale Tonspuren eines Songs von einem bekannten Künstler. Aufgabe war es, innerhalb von 48 Stunden den Song im Computer neu abzumischen und dabei kreativ zu gestalten. Diesmal gab es die Einzelspuren von Tobias Topic, einem deutschen DJ, der 2020 einen Riesenhit landete mit seinem Titel „Breaking Me“. Er gewann damit den Billboard Award für den besten Dance-Titel des Jahres mit unglaublichen fünf Milliarden Streams auf allen bekannten Plattformen.

Topics neuster Song heißt „Follow Me“ – ein typischer Techno-Dance-Titel, wie man ihn in jedem Club liebt, gesungen von Sänger John Martin. Jetzt gibt es auch einen Remix von „Follow Me“ von ZOE X Topic & John Martin.

Club-Titel zu Indie-Popsong umformuliert

Zoe Manolopoulou ist es gelungen, diesen Club-Titel durch geschickte Instrumentierung zu einem Indie-Popsong umzuformulieren. „Mega“ nannte das die Jury und war begeistert von der Idee und ihrer Umsetzung. Entstanden sei hier eine überraschende Version, bei der völlig neue Harmoniestrukturen der Komposition ein frisches Äußeres verpasst hätten. Das hat auch den Künstler Topic sehr beeindruckt, der ebenfalls neben verschiedenen Expertinnen und Experten der Musikbranche mit in der Jury saß. Bewertet wurden Musikalität, Kreativität, Originalität und handwerkliche Professionalität.

Das Ergebnis sei verblüffend – so lautete auch das Lob bei der Preisverleihung, welche auf YouTube unter „REMIX.ruhr 2022 X Topic Preisverleihung“ abgerufen werden kann. Bei 1 Stunde und 12 Minuten geht es um den zweitplatzierten Beitrag der talentierten Obertshausenerin Zoe Manolopoulou. Diese tolle Leistung wurde unter anderem mit einem Preisgeld von 250 Euro belohnt, damit kann die Schülerin ihr Equipment aufstocken.

Aktuell ist der prämierte Beitrag von Zoe Manolopoulou auch auf der Internetseite https://remix.ruhr/ zu hören. Einfach auf den Button „Remixe“ drücken und den zweiten Platz auswählen.

(Text: PM Stadt Obertshausen)