Wiesbaden: Auffahrunfall mit mehreren Verletzten

114
(Symbolfoto: Planet_Fox auf Pixabay)

Am gestrigen Donnerstagmorgen (19.) kam es auf der Berliner Straße in Wiesbaden zu einem Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen und mehreren verletzten Personen.

Ein 32-jähriger Autofahrer war gegen 7.45 Uhr mit seinem Skoda von der A66 kommend auf der Berliner Straße in Richtung Stadtmitte unterwegs. Als die beiden vorausfahrenden Fahrzeuge, ein Mercedes und ein Renault, auf Höhe einer Tankstelle verkehrsbedingt abbremsten, bemerkte der 32-Jährige dies offensichtlich zu spät und fuhr auf das Heck des Renaults auf. Dieser wurde dann durch die Wucht des Aufpralls noch auf den Mercedes aufgeschoben.

Bei der Kollision erlitten alle Unfallbeteiligten Verletzungen. Der Unfallverursacher sowie die 35-jährige Fahrerin des Renault und deren 26-jährige Beifahrerin wurden zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Der Skoda und der Renault waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

(Text: PM PP Westhessen)