Zeugin in Königstein verletzt: Diebespaar wird mit viel Beute ertappt

140
(Symbolfoto: Alexas_Fotos auf Pixabay)

In Königstein sind am Mittwochabend (18.) Ladendiebe rabiat geworden, nachdem sie mit ihrer umfangreichen Beute erwischt worden waren.

Um 18.55 Uhr hielten sich die 40-jährige Frankfurterin sowie der 41-jährige Sulzbacher in dem Drogeriegeschäft in der Frankfurter Straße auf. Während der Mann die Mitarbeiterinnen ablenkte, packte sich die Frau Ware im Wert von mindestens 1.000 Euro in ihre speziell präparierte Jacke. Im weiteren Verlauf wurde das Duo von Mitarbeiterinnen angesprochen und sollte für weitere Maßnahmen festgehalten werden. Hiergegen setzte sich insbesondere die Frau handfest zur Wehr und verletzte eine Mitarbeiterin durch Kratzen und Schlagen.

Beide Tatverdächtigen konnten im Rahmen einer Fahndung von hinzugerufenen Polizisten festgenommen werden und wurden anschließend zwecks polizeilicher Maßnahmen zur die Dienststelle sistiert. Bei einer staatsanwaltlich angeordneten Wohnungsdurchsuchung kam weiteres Diebesgut zum Vorschein. Die zwei Tatverdächtigen müssen sich nun mit Ermittlungsverfahren wegen Bandendiebstahls und räuberischen Diebstahls auseinandersetzen. Beide kamen in der Nacht wieder auf freien Fuß.

(Text: PM PP Westhessen)