Zwei Verletzte bei Wohnungsbrand in Niederrad

162
Symbolbild Feuerwehr (Foto: Michael Schwarzenberger auf Pixabay)

Bei einem Feuer in einer Wohnung in Frankfurt-Niederrad wurden am gestrigen Sonntagmittag (22.) zwei Personen verletzt.

Um kurz nach zwölf Uhr am Sonntagmittag, wurde die Feuerwehr Frankfurt zu einer Rauchentwicklung aus einem Gebäude in der Güntherstraße in Niederrad alarmiert. Nach ersten Erkenntnissen brannte eine Ölheizung in einem Raum im Erdgeschoss eines Einfamilienhauses. Die Wohnungsbesitzer, ein älteres Ehepaar, hatten selbst noch versucht die brennende Heizung zu löschen. Beide wurden von der Feuerwehr aus der stark verrauchten Wohnung gerettet und an den Rettungsdienst übergeben. Sie mussten zur weiteren Behandlung in eine Klinik transportiert werden. Eine Ersthelferin wurde vom Rettungsdienst vor Ort versorgt. Das Feuer konnte von einem Trupp unter Atemschutz schnell gelöscht werden.

Im Anschluss wurde die Wohnung belüftet und an die Polizei zur Brandursachenermittlung übergeben. Über die Höhe des entstandenen Sachschadens liegen keine Informationen vor. Im Einsatz waren die Berufsfeuerwehr sowie die Freiwillige Feuerwehr Niederrad und der Rettungsdienst.

(Text: PM Feuerwehr Frankfurt)