Sportbox Alicestraße in Neu-Isenburg: Positive Bilanz nach einem Jahr

185
Sportbox im Sportpark Alicestraße. (Foto: Stadt Neu-Isenburg)

Seit einem Jahr gibt es die Sportbox im Sportpark Alicestraße in Neu-Isenburg. Im Februar 2022 wurde sie in Betrieb genommen, mittlerweile wurden 457 Mal Fitnessgeräte ausgeliehen – und auch immer wieder nach der Benutzung zurückgestellt. „Wir freuen uns, dass dieses Outdoor Verleihangebot für das individuelle Fitnesstraining so gut angenommen wird “, sagt Christian Beck, Dezernent für Sport.

Die Benutzung ist einfach: Über die App einwählen und schon öffnen sich die Türen der SportBox. Zum Verleih stehen kostenlos Spiel- und Sportgeräte aller Art für Training oder Spiele unter freiem Himmel bereit.

Folgende Geräte stehen zur Verfügung Kettlebells und Medizinbälle in verschiedenen
Größen, Springseile und Speedropes, Therabänder in verschiedenen Stärken, Gymnastikmatten (7 Stück), einen Beachvolleyball, zwei Frisbees und eine Sportlehrer Sanitätstasche.

Das Angebot kann von jedem genutzt werden, seien es Trainer, Vereinsmitglieder oder Freizeitsportlerinnen und Freizeitsportler. Die SportBox-App wird kostenfrei auf das Smartphone geladen, die einmalige Registrierung kostet lediglich 0,50 Euro. Nach erfolgreicher Registrierung können kostenfrei Zeitslots in der App gebucht werden. War die Buchung erfolgreich, kann  die SportBox mit einem Klick auf dem Mobiltelefon geöffnet werden und die entsprechenden Spiel- und Sportausstattung genutzt werden. Nach der
Nutzung legt der Nutzer die Gegenstände wieder an den ursprünglichen Platz in der SportBox zurück und schließt die Tür. Somit ist die Buchung abgeschlossen.

Dank des kostenlosen WLANs im Sportpark Alicestraße (im Foyer der Sporthalle, im Stadion und auf dem Spielplatz), hier steht die „Digitale Dorflinde“, die mit Mitteln aus dem WLAN-Förderprogramm „Digitale Dorflinde“ der Hessischen Ministerin für Digitale Strategie und Entwicklung, Prof. Dr. Kristina Sinemus finanziert wurde, ist auch die Internetverbindung kein Problem.

(Text: PM Stadt Neu-Isenburg)