Fahrzeugbestand hat sich 2022 im Kreis Offenbach leicht verringert

172
(Symbolfoto: S. Hermann und F. Richter auf Pixabay)

Zahl der Elektroautos steigt um 60 Prozent

Der Trend zur Elektromobilität mit einem umweltfreundlicheren Antrieb der Autos nimmt im Kreis Offenbach weiter an Fahrt auf. Die jüngste Statistik der Kfz-Zulassungsbehörde des Kreises deutet auf einen Boom bei Fahrzeugen hin, die elektrisch fahren. Das Dienstleistungszentrum im Kreishaus in Dietzenbach meldet für das vergangene Jahr 4.127 Elektrofahrzeuge. Das sind genau 1.559 mehr als ein Jahr zuvor. Auch bei Hybridfahrzeugen beschleunigen die Zulassungszahlen. Im Jahr 2021 waren knapp 9.000 Autos angemeldet, vergangenes Jahr schon 12.000 Wagen, die auch mit Strom angetrieben werden. Die Steigerungsrate bei den umweltfreundlichen Fahrzeugen beträgt 60 Prozent und liegt damit zehn Punkte höher als das hessenweite Plus.

Der Gesamtbestand an Fahrzeugen im Kreis Offenbach hat sich dagegen im vergangenen Jahr im Vergleich zu 2021 um 2,2 Prozent verringert. Die Zahl aller Fahrzeuge, darunter neben Autos, Lkw, Krafträdern und Bussen auch Zugmaschinen und Anhänger, ist insgesamt von 280.000 auf 274.000 gesunken. Bei den Pkw registrierte die Kfz-Zulassungsbehörde einen Rückgang von rund zwei Prozent. Mit 218.261 Fahrzeugen waren vergangenes Jahr genau 4.536 weniger Fahrzeuge auf den Straßen unterwegs als im Jahr 2021. Das ist der erste Rückgang der Zahlen seit langem. 2016 lag der Bestand bei 260.000 Fahrzeugen, 2019 schon bei 272.000, ein Jahr später wurden 277.000 Fahrzeuge registriert. Nach unten gingen im Jahr 2022 auch die Neuzulassungen. Die Zahl der Fahrzeuganmeldungen reduzierte sich vergangenes Jahr im Vergleich zu 2021 um knapp drei Prozent auf 13.468 Fahrzeuge.

Abweichend vom Trend gab es im Bestand der Fahrzeuge insbesondere bei Lastwagen ein leichtes Plus von knapp einem Prozent. Vergangenes Jahr wurden 14.200 Lkw verzeichnet. Zu beobachten war im vergangenen Jahr auch, dass mehr Menschen mit einem Zweirad fahren. Die Zahl der Motorräder stieg um knapp ein Prozent auf genau 19.046 Bikes. Ein Plus steht in der Statistik auch vor der Fahrzeugrubrik Trikes und Quads, deren Bestand um 2,2 Prozent gestiegen ist.

Alle detaillierten Zahlen sind unter www.kreis-offenbach.de/mobilität abzurufen.

(Text: PM Kreis Offenbach)