Rüsselsheim: Alkoholisierter Autofahrer verletzt Polizeikräfte

95
(Symbolfoto: cocoparisienne auf Pixabay)

Ein alkoholisierter Autofahrer in Rüsselsheim hat sich am frühen gestrigen Sonntagmorgen (10.) gegen polizeiliche Maßnahmen gewehrt und dabei eine Streifenbesatzung leicht verletzt.

Der 40-Jährige war zunächst auf der Autobahn 3 aufgrund seiner unsicheren Fahrweise aufgefallen, als er fast mit dem Fahrzeug eines weiteren Verkehrsteilnehmers kollidierte. Alarmierte Polizeikräfte konnten den Rüsselsheimer schließlich kurz vor seiner Anschrift stoppen. Im Rahmen der anschließenden Überprüfung versuchte der Fahrer, vor der Kontrolle wegzulaufen. Die Einsatzkräfte holten ihn jedoch ein und nahmen ihn vorläufig fest. Hierbei wehrte sich der 40 Jahre alte Mann und verletzte die Polizeibeamtin und ihren Streifenkollegen leicht.

Auf der Wache musste er eine Blutentnahme über sich ergehen lassen und wird sich jetzt in einem Verfahren wegen des Verdachts des Fahrens unter Alkoholeinfluss und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte strafrechtlich verantworten müssen.

(Text: PM PP Südhessen)