Biebrich: Unbekannter schlägt mit Ast zu

195
(Symbolfoto: JonasAugustin auf unsplash)

Ein 50-jähriger Mann wurde am gestrigen Donnerstagmorgen (5.) am Biebricher Rheinufer von einem Unbekannten angegriffen und mit einem Ast geschlagen.

Nach Angaben des Geschädigten lief er gegen 7.55 Uhr den Weg am Rheinufer entlang, als er auf der Rückseite der Rheingaustraße 137 auf einen Mann getroffen sei, der dort Blätter und Stöcke an einer Mauer anzündet habe. Auf die Aufforderung hin, dies zu unterlassen, sei der Unbekannte aggressiv geworden und habe den 50-Jährigen schließlich getreten und mit einem Ast attackiert. Nach dem Angriff sei der Täter in Richtung der Straße “Am Parkfeld” geflüchtet.

Der Täter wurde als circa 20 bis 30 Jahre alt, etwa 1,70 Meter groß und unrasiert beschrieben. Er habe eine weiß-rote Zipfelmütze, eine Jeansjacke sowie eine schwarze Jogginghose getragen und einen Rucksack sowie einen Schlafsack mit sich geführt. Hinweise nimmt das 5. Polizeirevier unter der Telefonnummer (0611) 345-2540 entgegen.

(Text: PM PP Westhessen)