Darmstadt: Einseitiges Halteverbot in der Wormser Straße

166
Halteverbot (Grafik: CopyrightFreePictures auf Pixabay)

Die Wissenschaftsstadt Darmstadt wird in der Wormser Straße ab der 48. Kalenderwoche, am 27. November, ein einseitiges Halteverbot einrichten.

Aufgrund der engen Verhältnisse durch die derzeitige Parksituation, kam es in der Vergangenheit zu Engpässen, sodass Feuerwehr und EAD die Straßen nicht passieren konnten. Zur Gewährleistung der Anfahrbarkeit, wird die gesamte östliche Seite der Wormser Straße in Zukunft durch die Beschilderung eines absoluten Halteverbotes frei gehalten.

Zudem wird das bislang auf dem Gehweg geduldete Parken neu geregelt. Damit ist nicht nur der Schutz für Anwohnerinnen und Anwohner bei einem Feuerwehr- bzw. Rettungseinsatz gewährleistet, der Fußgängerverkehr erhält zudem wieder den erforderlichen Bewegungsraum.

(Text: PM Wissenschaftsstadt Darmstadt)