Mit Flasche zugeschlagen: Auseinandersetzung in Wiesbaden

66
(Symbolfoto: Mika Baumeister auf Unsplash)

In der Nacht zum Samstag (27.) kam es in der Wiesbadener Fußgängerzone zu einer handfesten Auseinandersetzung zwischen zwei Männern. Einer von beiden schlug schließlich mit einer Flasche zu.

Zwei befreundete 25 und 22 Jahre Männer aus Wiesbaden gerieten gegen 1.10 Uhr auf dem Mauritiusplatz heftig miteinander in Streit. Diesem folgte dann eine handfeste Auseinandersetzung, in deren Verlauf der 22-Jährige seinem Freund mit einer Glasflasche auf den Kopf geschlagen haben soll. Die Polizei setzte dem schließlich ein Ende. Worum es bei dem Streit ging, konnten die beiden alkoholisierten Männer nicht erklären. Ernsthaft verletzt wurde letztlich keiner der beiden.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeuginnen und Zeugen, sich unter 0611 / 3452140 zu melden.

(Text: PM PP Westhessen)