Versuchter Raubüberfall auf Baumarkt in Rüsselsheim: Täter flüchtet ohne Beute

250
(Symbolbild: Markus Spiske auf Pexels)

Am Freitagabend (26.) überfiel ein bislang unbekannter Täter einen Baumarkt in der Alzeyer Straße in Rüsselsheim.

Er begab sich gegen 19.13 Uhr zum Servicepoint und forderte von der Angestellten, die Kasse zu öffnen. Um seinen Forderungen Nachdruck zu verleihen, zog er eine Schusswaffe. Die Angestellte kam seiner Aufforderung jedoch nicht nach, obwohl der Täter noch einmal seine Anweisung wiederholte. Als er merkte, dass sein Vorhaben erfolglos bleiben würde, ging er mit der Waffe in der Hand aber ohne Beute aus dem Markt. Er entkam unerkannt.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: männlich, circa 20 bis 30 Jahre alt, circa 180 Zentimeter groß, sprach deutsch und war mit schwarzer Kleidung und schwarzer Strickmütze bekleidet. Er trug eine schwarze Maske und einen dunklen Rucksack. Die sofort eingeleitete Fahndung blieb bislang ohne Erfolg.

Die Kriminalpolizei in Rüsselsheim bittet um Hinweise unter der Rufnummer 06142/6960. Wer hat die Tatausführung beobachtet oder wurde unmittelbar vor oder nach der Tat auf den Täter aufmerksam?

(Text: PM PP Südhessen)