Für lebenswerte Odenwald-Gemeinden: Jetzt Förderung für kleine Projekte beantragen

127
Wer in einer Gemeinde ein Projekt plant, die Mitglied des Vereins Interessengemeinschaft Odenwald ist – im Bild Lindenfels -, kann einen Antrag auf Förderung aus dem „Regionalbudget“ stellen. (Foto: Kreis Bergstraße)

Auch im Jahr 2024 können Vereine und Institutionen aus den Bergsträßer Odenwald-Gemeinden wie in den vergangenen Jahren einen Projektzuschuss aus dem hessenweiten Förderprogramm „Regionalbudget“ beantragen. Gefördert werden Projekte, die beispielsweise eine regionale Identität schaffen, die Ehrenamtsstruktur stärken, Dorftreffpunkte für Jung und Alt schaffen oder das touristische Angebot ausbauen. Den Antrag können Projektverantwortliche aus einer Gemeinde, die Mitglied des Vereins Interessengemeinschaft Odenwald ist (Abtsteinach, Fürth, Grasellenbach, Hirschhorn, Lautertal, Lindenfels, Mörlenbach, Rimbach, Wald-Michelbach), noch bis 15. Februar an die IGO stellen.

Die Brutto-Gesamtkosten eines Projekts dürfen hierbei nicht über 20.000 Euro liegen. Die Förderquote liegt bei 80 Prozent der förderfähigen Kosten. Davon ausgeschlossen sind kommunale Pflichtaufgaben. Ebenso können Gegenstände, deren Anschaffung weniger als 410 Euro (netto) kostet, nicht gefördert werden. Bauliche Vorhaben und solche, die eine Genehmigung voraussetzen, sind ebenso von einer Förderung durch das Regionalbudget ausgeschlossen wie die Förderung von Unternehmen.

Beispielhafte Projekte, die in der Vergangenheit gefördert wurden, sind etwa die Panoramabänke des Odenwaldklubs an verschiedenen Standorten im Odenwald, die Anschaffung von Veranstaltungstechnik für kulturelle Veranstaltungen in Abtsteinach oder die Beschaffung eines Kinder-Folders, um an der Burg Lindenfels auch Informationen für Kinder bereitzustellen.

Die Rechnungen müssen spätestens bis zum 15. Oktober 2024 eingereicht werden. Projekte, die später abgerechnet werden, können keine Berücksichtigung finden. Bis Ende des Jahres 2024 soll die Auszahlung erfolgen.

Der Förderausschuss der Interessengemeinschaft Odenwald (IGO) wählt die Projekte in einem transparenten Verfahren nach einem Projektauswahlkatalog aus. Weitere Informationen und Beispiele zum Regionalbudget gibt es im Internet unter https://www.region-odenwald.de/regionalbudget/.

Informationen und Kontakt: Interessengemeinschaft Odenwald e.V., LEADER-Geschäftsstelle, Marktplatz 3, 64711 Erbach im Odenwald, Telefon: 06 06 2/80 902-20, E-Mail: info@region-odenwald.de.

(Text: PM Kreis Bergstraße)