Auseinandersetzung am Bahnhof Oberursel

220
(Symbolbild: Jonas Augustin auf Unsplash)

Am Sonntagabend (11.) kam es im Bereich des Bahnhofes in Oberursel zu einer Auseinandersetzung, bei welcher zwei 22 und 25 Jahre alte Frauen sowie ein 26-jähriger Mann verletzt wurden.

Die drei Geschädigten waren gegen 22.40 Uhr mit einem unbekannten Mann aneinandergeraten und im Verlauf der Auseinandersetzung von diesem mit der Faust ins Gesicht geschlagen worden. Als der 26-Jährige durch den Schlag zu Boden stürzte, sollen noch fünf bis sechs weitere Personen hinzugekommen sein und auf den am Boden Liegenden eingetreten haben. Hierdurch erlitt der Angegriffene Verletzungen, aufgrund derer er in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Auch die 25-Jährige wurde zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht.

Bei dem Angreifer soll es sich um einen etwa 20 Jahre alten, ca. 1,80 Meter großen Mann mit einem dunklen Hauttyp und schwarzen lockigen Haaren gehandelt haben. Er habe eine grüne Jacke und eine weiße Bauchtasche getragen. Die hinzugekommenen Personen wurden als etwa gleichalt und gleichgroß beschrieben.

Hinweise zu dem Vorfall und den Tätern nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer (06172) 120-0 entgegen.

(Text: PM PP Westhessen)