Frankfurt-Gallus: 84-Jähriger bestohlen

136
(Symbolbild: Jonas Augustin auf Unsplash)

Am Montagabend (12.) kam es in Frankfurt-Gallus zu einem Taschendiebstahl, bei dem zwei unbekannte Täter einem 84-jährigen Mann die Geldbörse entwendeten.

Der Geschädigte befand sich gegen 18.30 Uhr im Hinterhof eines Hauses in der Sodener Straße, als von hinten ein junger Mann an ihn herantrat. Dieser verwickelte ihn in ein Gespräch. Nun gesellte sich eine Frau hinzu, welche dem Rentner sehr nahe kam und ihm das Portemonnaie aus der Hostentasche stibitzte.

Das Duo ergriff anschließend mit der gemachten Beute in unbekannte Richtung die Flucht. Erst als die Täter bereits weg waren, bemerkte der 84-Jährige den Diebstahl. Diese hatten ihm seine Ledergeldbörse samt Inhalt entwendet.

Die zwei Diebe können wie folgt beschrieben werden: Täter 1: Männlich, circa 25 bis 30 Jahre alt, circa 170 bis 175 cm groß, schlanke Statur, schmales Gesicht, braune Haare, osteuropäische Erscheinung. Täter 2: Weiblich, circa 25 bis 30 Jahre alt, circa 170 bis 175 cm groß, schlanke Statur, braune Haare.

Zeugen, die sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 069 / 755 – 10400 beim 4. Polizeirevier oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

(Text: PM PP Frankfurt)