Zündelei in Rüsselsheimer Schule geht glimpflich aus

192
(Symbolfoto: Leo auf Pixabay)

Die Zündelei an einem Schuhkaktus im 4. Obergeschoss einer Schule in der Frankfurter Straße in Rüsselsheim ging glücklicherweise glimpflich aus.

Im Verdacht den damit verbundenen Feuerwehreinsatz am gestrigen Freitag (16.) um kurz vor 12 Uhr ausgelöst zu haben, steht ein Zweitklässler der Schule. Das dekorative Möbelstück zur Aufbewahrung von Schuhen konnte von den Einsatzkräften anschließend rasch abgelöscht werden. Zuvor verließen die Schulkinder und ihre Lehrerinnen und Lehrer das Gebäude und sammelten sich, wie in der Vergangenheit sicher schon mal geübt, im Park. Verletzt wurde niemand.

Strafrechtliche Konsequenzen hat der Vorfall für das Kind nicht. Bleibt zu hoffen, dass die Aufregung und der Schrecken über den Einsatz von Feuerwehr und Polizei nachhaltigen Eindruck hinterlassen haben.

(Text: PM PP Südhessen)