43-Jährige beißt Polizistin in Rüsselsheim

223
(Symbolfoto: cocoparisienne auf Pixabay)

Nach einem tätlichen Angriff wurde in der Nacht zum heutigen Montag (19.) eine Polizeibeamtin der Polizeistation Rüsselsheim verletzt und musste anschließend ein Krankenhaus aufsuchen.

Gegen 1.30 Uhr wurde zunächst die Polizei alarmiert, weil im Flörsheimer Weg eine 43 Jahre alte Frau mit einem Messer bewaffnet Mitbewohner bedrohen solle. Die 43-Jährige konnte anschließend festgenommen und von den Beamten mit auf die Wache genommen werden. In den Räumen der Polizeistation biss die Festgenommene anschließend unvermittelt der Polizistin in den Arm. Die Beamtin zog sich hierbei eine leichte Verletzung zu.

Die 43 Jahre alte Frau musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Zur Verhinderung weiterer Straftaten verblieb sie nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen in einer Gewahrsamszelle der Polizei. Sie wird sich nun in einem Strafverfahren wegen tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte und wegen Bedrohung zu verantworten haben.

(Text: PM PP Südhessen)