Wiesbaden: Jugendliche greifen andere an

148
(Symbolbild: Harrison Kugler auf Unsplash)

Eine Gruppe von bisher unbekannten Jugendlichen hat am Montagnachmittag (19.) zwei andere in Wiesbaden angegriffen und verletzt.

Ein 15-Jähriger war gegen 16.40 Uhr in Begleitung eines 13-Jährigen am Hauptbahnhof auf dem obersten Parkdeck eines Parkhauses an einem Einkaufszentrum an der Klingholzstraße unterwegs. Hierbei wurden die beiden von einer aus vier männlichen Personen bestehenden Gruppe Jugendlicher angepöbelt und angespuckt. Einer der Angreifer warf ein volles Trinkpäckchen, ein weiterer Schlug mit einem Stock zu, die beiden weiteren warfen eine gläserne Parfumflasche, schlugen und traten. Außerdem soll mit einem Messer gedroht worden sein.

Die beiden Angegriffenen wurden bei der Attacke verletzt, die Täter flohen zu Fuß in Richtung der Biebricher Alle. Polizeistreifen konnten die Täter nicht mehr ausfindig machen, die beiden Jugendlichen wurden nach der Sachverhaltsaufnahme an ihre Mütter übergeben.

Die Täter wurden als circa 15 Jahre alt und mit Jogginganzügen bekleidet beschrieben. Hinweise nimmt die Polizei beim Haus des Jugendrechts unter der Rufnummer 0611/ 345-0 entgegen.

(Text: PM PP Westhessen)