Zeugensuche in Darmstadt: Mit Gabelstapler von Tatort geflohen

137
(Symbolfoto: Pixabay)

Mehrere Zehntausend Euro Schaden hinterließen Kriminelle auf einer Baustelle im Haardring in Darmstadt, nachdem sie mit einem Gabelstapler vom Tatort flohen.

In der Nacht zum Montag (19.) verschafften sich die bislang unbekannten Täter Zugang zum Baustellengelände. Gewaltsam brachen sie zwei Materiallager auf und entwendeten eine Baumaschine. Weiterhin trennten sie diverse Kupferkabel ab und deponierten diese in einer Gitterbox. Zum Abtransport der Box schlossen die Unbekannten einen Gabelstapler kurz und begannen mit dem Abtransport der Kiste.

Als die Kriminellen von einem Zeugen gestört wurden, ließen sie die Gitterbox zurück und flüchteten mit dem Gabelstapler über die Stirnwegbrücke und die Straße “Am Kavalleriesand” in Richtung Rheinstraße.

Die Ermittler des Kommissariats 21/22 aus Darmstadt bitten die Bevölkerung um Mithilfe. Wer hat in diesem Zusammenhang verdächtige Personen beobachtet oder kann Angaben zu dem Verbleib des Gabelstaplers machen? Hinweise nehmen die ermittelnden Beamten unter der Rufnummer 06151/969-0 entgegen.

(Text: PM PP Südhessen)