Weitere Tempo 30-Strecke in Frankfurter Straße in Rüsselsheim

281
Aufstellen der Schilder (Foto: Stadt Rüsselsheim am Main)

In der Frankfurter Straße in Rüsselsheim gilt ab sofort zwischen der Stresemannanlage und der Friedensstraße rund um die Betreuungszeiten der beiden anliegenden Kitas und der Grundschule Tempo 30.

„So will die Stadt Rüsselsheim am Main dazu beitragen, dass Kinder und Eltern die Kita Frankfurter Straße und das Kinderhaus Rüsselsheim sowie die Parkschule möglichst sicher erreichen können“, sagt Oberbürgermeister Patrick Burghardt. Grundsätzlich wolle die Stadt Tempo 30 auch auf weiteren Strecken der Stadt ausweiten, um die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmenden zu erhöhen.

Allerdings gäbe es hierfür seitens des Bundesverkehrsministeriums enge Vorgaben. Zu den wenigen möglichen Kriterien zählten sensible Einrichtungen wie Schulen und Kindertagesstätten, Kindergärten, Krankenhäuser oder Alten- und Pflegeheime, die besonders schutzbedürftige Menschen beherbergen. „Die Stadt hat mit der Geschwindigkeitsreduzierung in solchen Bereichen gute Erfahrungen gemacht“, führt Burghardt aus. Unter anderem wurde die Geschwindigkeitsreduzierung zuletzt an der Kita Bensheimer Straße in Königstädten eingeführt.

„Die Stadt muss sich vorerst mit den wenigen möglichen Kriterien behelfen, die eine gesetzeskonforme Anordnung von Tempo 30 möglich machen. Über den Hessischen Städtetag werde ich mich weiter dafür einsetzen, dass den Kommunen mehr Handlungsspielraum übertragen wird. Denn in der Praxis gibt es weitaus mehr Bereiche, die den gesetzlichen Kriterien zwar nicht entsprechen, in denen Städte und Gemeinden aber mit Tempo 30 für mehr Verkehrssicherheit sorgen können“, macht der Rathauschef deutlich.

Die Geschwindigkeitsreduzierung in der Frankfurter Straße gilt montags bis freitags von 6.30 bis 17 Uhr.

(Text: PM Stadt Rüsselsheim am Main)