Festnahme in Sachsenhausen: Polizisten bespuckt und beleidigt

173
(Symbolfoto: Dennis Weiland auf Pixabay)

Polizeibeamte haben am Donnerstagabend (22.) einen 54-Jährigen Mann am Waldstadion in Frankfurt-Sachenhausen festgenommen, der mehrere Polizeibeamte beleidigt hat. Bei seiner Festnahme leistete dieser Widerstand.

Der Beschuldigte ging gegen 23 Uhr in Höhe eines Parkplatzes des Stadions an einem Beamten vorbei, beleidigte diesen und spuckte ihm unvermittelt ins Gesicht. Anschließend versuchte er zu flüchten. Nach einer kurzen Verfolgung konnte der Polizist den Mann einholen und nahm ihn fest. Jedoch zeigte sich der 54-Jährige renitent und leistete Widerstand. Darüber hinaus beleidigte er während der Festnahme einen weiteren Beamten.

Der mutmaßlich alkoholisierte Beschuldigte kam nach der Festnahme ins Zentrale Polizeigewahrsam. Er wurde am nächsten Morgen wieder auf freien Fuß gesetzt und muss sich nun wegen der Beleidigungen sowie aufgrund des Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte verantworten.

(Text: PM PP Frankfurt)