Frankfurt-Westend: Autofahrer fährt gegen Passant und flüchtet

149
(Foto: AlexDE auf Pixabay)

Am Montag (26.) fuhr ein Autofahrer gegen 15.18 Uhr auf dem Frankfurter Messegelände in der Ludwig-Erhard-Anlage 1 gegen einen Fußgänger. Dieser wurde dadurch schwer verletzt, der Autofahrer ist zum jetzigen Zeitpunkt noch flüchtig.

Der 36-jährige Geschädigte stand zusammen mit weiteren Personen an seinem Fahrzeug auf dem Messegelände. Ein unbekannter BMW-Fahrer fuhr gemäß Zeugenangaben zunächst eine Runde um die Gruppe. Plötzlich erhöhte er die Geschwindigkeit und fuhr auf den Geschädigten zu. Dieser wurde von dem PKW erfasst und über die Motorhaube geschleudert. Er wurde durch den Aufprall schwer verletzt. Der Autofahrer flüchtete direkt danach in unbekannte Richtung. Der verletzte Mann wurde nach Erstversorgung in ein umliegendes Krankenhaus gebracht.

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen versuchten Mordes aufgenommen. Sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall nimmt die Kriminalpolizei unter 069 / 755 5 11 99 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

(Text: PM PP Frankfurt)