Schwarzer Audi verursachte in Nieder-Roden Unfall mit mehreren Autos und flüchtete

155
(Symbolfoto: Michael Gaida auf Pixabay)

Am Montagnachmittag (26.) kam es in der Odenwaldstraße (40er Hausnummern) in Rodgau/Nieder-Roden zu einer Verkehrsunfallflucht, bei der der mutmaßliche Unfallverursacher in seinem schwarzen Audi flüchtete.

Der Fahrer des Audi fuhr vom Fahrbahnrand auf die Odenwalsdtraße auf, missachtete hierbei jedoch den Vorrang eines sich nähernden schwarzen BMW. Um einen Zusammenstoß mit dem Audi zu vermeiden, musste der 54-jährige BMW-Fahrer stark abbremsen. Hierbei kam er nach rechts ab und stieß mit einem am Fahrbahnrand geparkten grauen VW zusammen. Dieser wurde wiederrum, durch die Wucht des Aufpralls, auf einen vor ihm parkenden weißen Hyundai geschoben. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von schätzungsweise 6.000 Euro. Der Fahrer des Audis flüchtete in unbekannte Richtung.

Die Polizei in Dietzenbach sucht nun Zeugen des Vorfalls und bittet diese, sich unter der Telefonnummer 06074 837-0 zu melden.

(Text: PM PP Südosthessen)