284 Sportabzeichen bei der Turnerschaft Ober-Roden verliehen

360
284 Sportabzeichen wurden bei der Turnerschaft verliehen. Ein Teil der Absolventen kam zur Feierstunde in die TS-Halle. (Foto: PS)

Bereits zum 45. Mal wurden bei der Turnerschaft Ober-Roden Sportabzeichen verliehen. Was 1979 mit 23 Absolventen begann, ist längst zu einer beeindruckenden Statistik geworden. 6941 Sportabzeichen sind es mittlerweile insgesamt, am Samstag wurde die höchste Auszeichnung des Deutschen Olympischen Sportbundes außerhalb des Wettkampfsportes in der TS-Halle 284 Mal überreicht.

TS- Leichtathletik-Abteilungsleiter Hans Röhrig freute sich mit seinen Mitstreitern erneut über eine hohe Anzahl an Absolventinnen und Absolventen, wozu auch wieder die seit 2008 bestehende Kooperation mit der Trinkbornschule, die den TS-Sportplatz zeitweise für ihren Sportunterricht nutzt und auch ihre Bundesjugendspiele dort veranstaltet, einen großen Beitrag leistete.

Bürgermeister Jörg Rotter hob hervor, dass auch mit Hilfe des Sportabzeichens viele Kinder für den Sport begeistert werden. Es sei schon sehr bemerkenswert, dass Hans Röhrig die Sportabzeichenaktion bei der TS seit ihren Anfängen 1979 leitet. Der Bürgermeister stimmte für Hans Röhrig, der vor wenigen Wochen seinen 80. Geburtstag feierte, in der TS-Halle ein Ständchen an und hatte eine klare Vorgabe mitgebracht. Das Jubiläum „50 Jahre Sportabzeichen bei der TS“ sei ja nun nicht mehr weit. „Du wirst jetzt hiermit verpflichtet, mindestens die 50 voll zu machen. Du bist ja nicht alleine, sondern hast ein tolles Team, das hinter dir steht“, sagte Rotter.

Bürgermeister Jörg Rotter und TS-Leichtathletik-Abteilungsleiter Hans Röhrig zeichneten gemeinsam Eva Hente, Anuk Herbener und Emilia Lohse (von links) für ihre in 2023 errungenen Kreismeistertitel aus. Greta von Rosbitzki und Maira Waller, die ebenfalls Kreismeisterschaften für die TS gewonnen hatten, konnten am Samstag nicht kommen. (Foto: PS)

Tolle Leistungen zeigten auch die Nachwuchsleichtathleten der Turnerschaft im vergangenen Jahr. Jörg Rotter zeichnete vor der Verleihung der Sportabzeichen im Namen der Stadt Eva Hente, Anuk Herbener und Emilia Lohse für ihre Kreismeistertitel in 2023 aus. Greta von Rosbitzki und Maira Waller, die ebenfalls Kreismeisterschaften für die TS gewonnen hatten, konnten am Samstag nicht kommen.

28 Erwachsene und 256 Kinder waren zur Sportabzeichenverleihung eingeladen. Für Marianne Henryson war es bereits die 40. Wiederholung des goldenen Sportabzeichens. Jubiläen gab es auch für Hans Schinko (Erwachsene Gold „35“), Martin Schinko (Erwachsene Gold „15“), Maria Blank-Schmitt und Ulrike Röhrig (Erwachsene Gold „5“). Der Gruppe „Erwachsene Gold“, wenn auch diesmal ohne rundes Jubiläum, gehören Dr. Marc Berninger, Karl-Otto Donners, Alexander Fuchs, Marco Keller, Ulrich Lohse, Henrik Lauer, Gaby Lauer, Jens Lauer, Anja May, Elke Müller, Prince Palmer, Hans Röhrig, Jonas Röhrig, Jörg Schallmayer, Angelika Schramm, Barbara Schmitt, Reinhold Schmitt, Renate Schinko und Dr. Tanja Wiedenmann an. Das Sportabzeichen in Silber gab es für Stefanie Evers und Colin Rigual, in Bronze für Julia Häder und Niklas Teuber.

TS-Vorstandsmitglied Philipp Köhl freute sich ebenfalls über die hohe Zahl an Teilnehmern und dankte allen Helfern. Köhl bat dann die Absolventinnen und Absolventen der Jugend-Sportabzeichen nach vorne. An zwei Tischen wurde das Sportabzeichen Jugend Gold 73 Mal vergeben, das Sportabzeichen Jugend Silber gab es 141 Mal, in Bronze 42 Mal.
Die Trinkbornschüler haben ihre nächsten Sportabzeichen übrigens schon fest im Blick: Am 23. und 24. Mai finden auf dem TS-Sportplatz wieder Bundesjugendspiele statt. Die Leistungen der Kinder werden dann auch fürs Sportabzeichen gewertet.

Sportabzeichen 2023 bei der TS

Erwachsene Bronze: Julia Häder, Niklas Teuber
Erwachsene Silber: Stefanie Evers, Colin Rigual
Erwachsene Gold: Dr. Marc Berninger, Karl-Otto Donners, Alexander Fuchs, Marco Keller, Ulrich Lohse, Henrik Lauer, Gaby Lauer, Jens Lauer, Anja May, Elke Müller, Prince Palmer, Hans Röhrig, Jonas Röhrig, Jörg Schallmayer, Angelika Schramm, Barbara Schmitt, Reinhold Schmitt, Renate Schinko, Dr. Tanja Wiedenmann
Erwachsene Gold „5“: Maria Blank-Schmitt, Ulrike Röhrig
Erwachsene Gold „15“: Martin Schinko
Erwachsene Gold „35“: Hans Schinko
Erwachsene Gold „40“: Marianne Henryson

Jugend Bronze: Pia Allaw, Valerie Baumgartner, Lou Rika Becker, Mia Beetz, Kathleen Bischof, Samira Büttner, Damian Brunnhardt, Evan Chmelnycki, Felix Eder, Nada El Allali, Efe Can Güngör, Lina Emily Hammarlund, Emilia Sophie Hintze, Frederic Havenith, Tom Theodor Heß, Mason Kaan Hill, Jan Hitzel-Kronenberg, Moritz Keim, Tom Vincent Kursawe, Yiheng Lin, Zoe Listing, Finn Lösel, Lina Nonnenmacher, Maximilian Pfeiffer, Mia Sofie Prinzwald, Ava Estelle Reisert, Emma Sophia Reklat, Emma Ribaucourt, Sophia Rink, Sayed Benyamin Rouholamin, Martin Sabitzer, Nele Schneider, Valentina Schnarr, Tuna Sertdere, Marlene Surmann, Marlena Susak, Yagmur Ela Tasdelen, Samantha Thiem, Linus Wehner, Sebastian Natanael Wolf, Niklas Wolf, Luis Zilling

Jugend Silber: Jonas Abedini, Lena Sophie Albrecht, Anissa Ahammar, Ida Marie Albrecht, Musa Metehan Arslantürk, Maximilian Bartossek, Casper Phillip Beck, Mia Martina Becker, Mia Sophie Beez, Luam Cegan Berz, Sophie Bohsali, Emilia Brunnhardt, Robinho Burkhard, Joscha Burgardt, Louisa Burger, Mayla Su Cepe, Alisa Cetin, Petar Cindric, Emmilie Civkule, Sophia Julia Dehm, Olivia Delgado, Ayla Demirci, Mia Delveaux, Sophia Drewes, Alicia Ebner, Fabian Enache, Lara Sophie Evers, Lilli Förnges, Leonie Fartak, Luca Felice, Coralie Fellner, Felix Frechen, Nele Gensler, Zahra Ghaderi, Malte Gotta, Emelie Haag, Leon Johannes Halupczok, Ben Hannewald, Mariam Haqzad, Julia Haus, Lilliana Hendzel, Mia Heilmann, Mats Herbener, Robin Hergert, Henry Hitzel, Paul Hitzel, Paula Hitzel, Lotte Hitzel, Dana Hürtgen, Nele Israel, Johanna Ivankovic, Joshua Ivankovic, Rosalie Jedlicsek, Luca Fynn Jakob, Linda Kahles, Jelena Karamatic, Lea Kappauf, James Kern, Paul Lothar Klemm, Lina Keßler, Abigail Klameth, Tim Johann Klingelhöfer, Fabian Alexander Klitzke, Carlotta Köppen, Theo Krey, Benedikt Krolo, Lotta Maria Kuhl, Cassian Kuhn, Loren Kurdi, Xenia Kutepovs, Daria Rosa Lang, Joel Lehr, Noah Leiter, Magdalena Linke, Bennet Maid, Isabelle Mannchen, Ina Maradin, Romy Möller, Lucy Marie Müller, Younas Nawaz, Mika Neubauer, Sophie Nobis, Miran Oblak, Avissa Panahian, Tim Pankotsch, Alva Pitz, Kevin Noah Philemon, Wiktor Podolak, Loki Enja Priewe, Lennard Reinisch, Andriana Romanciuc, Elisa Röhrig, Awesta Sarferas, Eva Marija Sakic, Hewad Sarferas, Luis Eliah Scharf, Linus Schallmayer, Ben Schauf, Eric Schauf, Jonah Schierz, Lea Schlage, Denis Schneider, Antonia Schinko, Jakob Martin Schmied, Sophia Schreiner, Hanna Schrod, Mats Schröder, Lena Sophie Schwarze, Anna Seker, Lina Sittner, Selina Sofu, Lena Serafin, Aaliyah Smolcic, Bob David Sonnenberg, Clara Springstein, Sabrina Staicu, Nicolas Striefler, Lina Süßenberger, Kilian Sytenko, Mina Thiyab, Emma Thümmel, Marlon Unterleider, Valentin Unterleider, Lukas Varga, Jonathan Vogel, Noah Volkholz, Felix von Goßler, Famara Vogt, Darya Voigt, Levin Weber, Leandra Wanke, Kiara Weißflog, Nele Weller, Liv Kira Welz, Emily Wersich, Levin Wondra, Matheo Wrobel, Amadeus Wroclawski, Lino Zilling, Frida Zölls

Jugend Gold: Maria Claudia Alt, Lia Johanna Arnold, Clara Bartylla, Nele Iris Berger, Milla Binder, Leo Binder, Cecilia Bohsali, Mats Henry Bockenheimer, Marcel Brox, Nicolae Caraculac, Julie Maria Da Silva Pfeffer, Lennox Engel, Mads Eisenschneider, Jannes Eisenschneider, Sinan Erdem, Fatma Nihal Ertan, Leo William Fordyce, Alina Franzen, Alisa Geyer, Lennox Gotta, Minna Hammerla, Hannah Haus, Cathy Heberer, Tim Laurenz Heid, Tilda Heilig, Eva Hente, Anuk Herbener, Noah Hitzel, Mila Noelle Hoang, Adeela Kakar, Gabriel Korakiantis, Sophia Krause, Leila-Sophie Krämer, Emilia Lohse, Oskar Lohse, Maja Maradin, Caroline Merkel, Luise Nowara, Mathilde Ohandja, Charlotta Maria Pfeiffer, Ella Pankotsch, Isabel Piecuch, Laura Pietrzak, Connor Vincent Pitz, Liam Priewe, Henry Ole Proske, Jana Marie Rasmussen, Leonie Reinheimer, Marlene Röhrig, Anna Rotter, Lukas Rudolph, Nias Schallmayer, Lisa Schinko, Lena Schinko, Marie Schmitt, Leonard Schröder, Adrian Seitz, Anastasia Seitz, Mira Sliem, Kilian Stein, Karl Conrad Stromann, Sophie Thümmel, Josephine Tietz, Lea Sophie Vogel, Greta von Rosbitzki, Matteo Velilla, Madeleine Wanner, Maira Waller, Daniel Wagner, Naomi Putri Weber, Maximilian Wroclawski, Elisabetta Zimmermann, Nayla Zaim.

(Text: PS)