Erhöhte Betriebskosten: Höchster Mainfähre passt Fahrpreise an

151
Die Mainfähre legt am Schwanheimer Ufer an. (Foto: Jan Hassenpflug)

Die Mainfähre in Frankfurt-Höchst passt zum Saisonstart im März ihre Fahrpreise für Erwachsene an, da sich die Betriebskosten erhöht haben. Künftig kostet eine Fahrt für Erwachsene zwei Euro, eine Fahrradmitnahme ist weiter inbegriffen. Die Beförderung von Kindern, ebenfalls optional mit Fahrrad, kostet wie gehabt einen Euro. Wer Geld sparen will, hat weiterhin die Möglichkeit, eine Sammelkarte zu kaufen: Zwölf Fahrten für Erwachsene kosten 20 Euro, zwölf Fahrten für Kinder zehn Euro.

Die Mainfähre verbindet die Stadtteile Höchst und Schwanheim miteinander.

Die Fährzeiten gelten ab Freitag, 1. März, wie folgt:

Montag und Mittwoch: kein Fährbetrieb
Dienstag, Donnerstag und Freitag: 9 bis 18 Uhr
Samstag: 9 bis 16 Uhr
Sonntag und Feiertag: 11 bis 17 Uhr
Weitere Informationen gibt es unter mainfaehrefrankfurt.de.

(Text: PM Stadt Frankfurt)