320 neue Bäume für den Offenbacher Stadtwald

181
Viele der Gäste packten bei der Wiederaufforstung im Offenbacher Stadtwald tatkräftig an. So auch EVO-Technikvorstand Günther Weiß, Ex-Oberbürgermeister Gerhard Grandke, Initiator Bernd Georg, EVO-Vorstandsvorsitzender Dr. Christoph Meier und Rainer Frank von der Sparkasse Offenbach (von links). (Foto: Stadt Offenbach / georg-foto, offenbach)

Sie ist sehr anpassungsfähig und hält Wärme und Trockenheit gut aus: Die Edelkastanie, 2018 zum Baum des Jahres ernannt, gilt mit Blick auf den Klimawandel als Baum der Zukunft. 320 Setzlinge der auch als Esskastanie oder Echte Kastanie bezeichneten Gattung wurden nun im Offenbacher Stadtwald, in Höhe der Dietzenbacher Straße, gepflanzt. Sie sollen auf einer rund einen halben Hektar großen Fläche gedeihen, die von zahlreichen Abhängen bisher dort gewachsener Bäume gezeichnet ist. Initiator der gemeinsamen Pflanzaktion mit dem Forstamt Langen ist der Offenbacher Fotograf Bernd Georg, der zusammen mit seiner Ehefrau Cornelia in diesem Jahr das 25. Jubiläum seiner Firma „georg-foto“ feiert. Die 320 zertifizierten Setzlinge stammen aus der Forstbaumschule Darmstadt und wurden von Bernd Georg sowie der Sparkasse Offenbach und der Energieversorgung Offenbach (EVO) gesponsert.

Rund 50 geladene Gäste beteiligten sich an der von Revierförster Viktor Soltysiak und seinem Team fachmännisch begleiteten Einpflanzung. Dabei lernten sie unter anderem, wie die anstrengende Arbeit körperschonend und mit möglichst großem Anwachserfolg gelingt. „Mit dieser Aktion möchten wir anlässlich unseres Jubiläums dieser Stadt, die uns sehr viel gegeben hat und uns am Herzen liegt, etwas sehr Nachhaltiges zurückgeben“, so Georg. An diesem für alle eher ungewöhnlichen, aber umso lehrreichen Termin nahmen unter anderem Stadtverordnetenvorsteher Stephan Färber, die früheren Oberbürgermeister Horst Schneider und Gerhard Grandke, die EVO-Vorstände Dr. Christoph Meier und Günther Weiß, Rainer Frank von der Sparkasse Offenbach sowie weitere Weggefährten und Freunde, auch aus städtischen Ämtern, teil. Für den Herbst plant Bernd Georg zusätzlich eine Fotoausstellung seiner eigenen Werke sowie eine Jubiläumsfeier seiner Firma zum Jahresende.

Oberbürgermeister Dr. Felix Schwenke, der sich wie seine Kollegin und Kollegen aus dem hauptamtlichen Magistrat aufgrund einer zeitgleich stattgefundenen Magistratssitzung entschuldigen ließ, dankte dem Ehepaar Georg für ihr Engagement: „Bernd Georg und seine Frau Cornelia haben über all die Jahre die Geschehnisse und Entwicklungen Offenbachs dokumentiert: die Arbeit der Vereine, Entscheidungen aus dem Rathaus, protokollarische Empfänge, Feste, Spatenstiche, Polizei- und Feuerwehreinsätze, Unternehmensporträts. Unzählige und unterschiedlichste Anlässe hat das Ehepaar Georg für die Menschen unserer Stadt fotografisch und per Video festgehalten – auch als Partner für die Presse und im Auftrag der städtischen Öffentlichkeitsarbeit. Diese Arbeit ist von großem, auch historischen Wert für die Stadt und mit dieser Pflanzaktion hat das Ehepaar ebenfalls etwas sehr Wichtiges und Nachhaltiges für die kommenden Generationen getan. Auch dafür sage ich Danke!“

(Text: PM Stadt Offenbach)