Kreis Bergstraße: Rund 500 Millionen Euro für Investitionen in Bildung

216
Landrat Christian Engelhardt (rechts) stellte gemeinsam mit der Betriebsleitung des Eigenbetriebes Schule und Gebäudewirtschaft, Simon Menden und Johannes Kühn (links außen), im Landratsamt den Wirtschaftsplan für die Bergsträßer Schulen vor. (Foto: Kreis Bergstraße)

Landrat Christian Engelhardt präsentiert Wirtschaftsplan des Eigenbetriebs Schule und Gebäudewirtschaft

Der Wirtschaftsplan 2024 des Eigenbetriebs Schule und Gebäudewirtschaft beinhaltet alle Schulbaumaßnahmen für das laufende Jahr für die Schulen des Kreises Bergstraße. Rund 185 Millionen Euro sind in diesem Jahr für den Bau, die Bewirtschaftung und Instandhaltung aller kreiseigenen Gebäude (wie Schulen) geplant. Dieses Zahlenwerk sowie alle aktuellen und geplanten Schulbauprojekte hat Landrat Christian Engelhardt kürzlich vorgestellt.

„Im gesamten Kreisgebiet werden aktuell 25 Schulen umgebaut oder eine Modernisierung beziehungsweise Erweiterung vorbereitet. Seit 2020 werden jährlich neue Höchststände der Investitionssummen erreicht. Mit einem Investitionsprogramm von fast 500 Millionen Euro bis 2027 übertreffen die künftigen Schulbauprojekte alle bisher getätigten Maßnahmen. Die Investition in unsere Schulen ist eine Investition in unsere Kinder und damit in unsere Zukunft“, weiß Landrat Engelhardt und stellte die Einzelmaßnahmen für die kommenden Jahre vor.

Start dreier weiterer Leuchtturmprojekte

Neben den aktuell laufenden Baumaßnahmen werden dieses Jahr drei weitere Leuchtturmprojekte gestartet: der Bau des MINT-Zentrums in Bensheim, der Kick-off für den Ersatzneubau des Lessing-Gymnasiums in Lampertheim und die Vorbereitung des Neubaus der Alexander-von-Humboldt-Schule in Viernheim. Neben den Neubauten und Erweiterungsbauten werden auch die Bestandsgebäude ordentlich saniert und modernisiert. Zwischen acht bis elf Millionen Euro fließen jährlich in reine Sanierungsmaßnahmen, um die Gebäude nachhaltig und technisch aufzurüsten.

„Natürlich würden wir gerne alle Projekte im Kreis gleichzeitig realisieren, doch die personellen und finanziellen Ressourcen führen dazu, dass alle Maßnahmen nur nacheinander umgesetzt werden können“, erläutert der Landrat Christian Engelhardt weiter. „Gleichwohl ist es mir eine Herzensangelegenheit, allen Kindern einen Zugang zu modernen Bildungsstätten zu ermöglichen und aus diesem Grund setzen wir möglichst viel Energie in den Schulbau.“

Alle aktuellen Baumaßnahmen können auf der Homepage des Kreises Bergstraße nachgelesen werden unter https://www.kreis-bergstrasse.de/unser-buergerservice/bildung-und-schule/schulbau/.

(Text: Kreis Bergstraße)