„Bewegt in den Frühling“: Ostermarkt in Wiesbaden erstmals mit Mobilitätsfest

309
Im Bild (v.l.): Bürgermeisterin Christiane Hinninger, WICM-Prokurist Simon Rottloff und Ilka Guntrum, Vorsitzende Werbegemeinschaft Wiesbaden Wunderbar. (Foto: Landeshauptstadt Wiesbaden)

Der Wiesbadener Ostermarkt findet von Freitag, 15. März, bis Sonntag, 17. März, in der Innenstadt statt. In der Fußgängerzone gibt es wieder Kunsthandwerk, Kulinarisches und viel Unterhaltung – sowie zum ersten Mal ein Mobilitätsfest.

„60 Stände, Musik auf dem Mauritiusplatz, viele Aktionen für die jüngsten Gäste und ein verkaufsoffener Sonntag mit kostenlosem Nahverkehr beim 22. Wiesbadener Ostermarkt locken in die Fußgängerzone“, erklärt Wiesbadens Bürgermeisterin und Wirtschaftsdezernentin Christiane Hinninger bei der Vorstellung des Programms. „Wir präsentieren neben zahlreichen Attraktionen zum ersten Mal unter dem Motto ‚Bewegt in den Frühling‘ ein Mobilitätsfest. Dabei verwandelt sich der Schlossplatz am Wochenende, 16. und 17. März in eine Bühne für klimafreundliche und auch gesunde Fortbewegung.“

Lokale Fahrradhändler präsentieren ihr breites Sortiment verschiedenster Räder sowie ihre nichtmotorisierten Fortbewegungsmittel. Vorgestellt werden auch die neuesten E-Scooter für den privaten Gebrauch. Sicherheitstrainings fürs Fahrradfahren bietet die Bike-Schule „Wurzelwerk“ an. Außerdem erfahren Interessierte wichtige Tipps und Tricks, wie sie ihr Bike fit für die Fahrradsaison machen.

Alljährlich erlebt der Ostermarkt einen großen Besucherandrang der Wiesbadenerinnen und Wiesbadenern sowie von Gästen aus der benachbarten Region. Insbesondere zeigt sich dies am verkaufsoffenen Sonntag, an dem mit Unterstützung der Werbegemeinschaft „Wiesbaden wunderbar“ die Geschäfte im Historischen Fünfeck von 13 bis 18 Uhr geöffnet haben.

Kostenlose Nutzung von Bussen und Bahnen im Wiesbadener Stadtgebiet

„Diese Belebung der Innenstadt ist für den lokalen Handel wichtig, der seine Produkte einem großen Publikum präsentieren und verkaufen kann“, so Hinninger. „Damit die Anreise klimafreundlich möglich ist, finanzieren wir am 17. März die kostenlose Nutzung von Bussen und Bahnen im Wiesbadener Stadtgebiet.“

In diesem Jahr startet der Ostermarkt am Freitag, 15. März, und bietet bis einschließlich Sonntag in der Fußgängerzone – von der Rheinstraße bis zur Marktstraße – ein abwechslungsreiches Programm für die ganze Familie.

Kunsthandwerk, österlichen Accessoires, Feinkost sowie Leder- und Schmuckwaren. Drei Kinderkarussells, Mal-, Bastel- und Schminkaktionen sind das bunte Programm für die jüngeren Gäste. Auf die warten am Sonntag als Highlight die Auftritte von „Günter Kastenfrosch“ und dem „Kleinen Tiger“ des Künstlers Janosch auch dem Schlossplatz.

Im Energieberatungs-Mobil von ESWE-Versorgung kann man sich zum Thema Energie auf den neuesten Stand bringen lassen.

Zehn Imbiss-Stände, auch mit internationalen Spezialitäten und zwei Weinstände runden das vielfältige Angebot ab.

Beim großen Stoffmarkt auf dem Dern´schen Gelände werden am Sonntag Gäste mit Faible fürs Nähen fündig: Hier wird von 10 bis 18 Uhr alles angeboten, was das Herz von Näh- und Schneiderbegeisterten höherschlagen lässt.

Ein Wiederhören mit altbekannten und beliebten Unterhaltungskünstlern und -künstlerinnen gibt es auf der Bühne am Mauritiusplatz, auf der unter anderem Rick Cheyenne (Freitag, 15. März, 13.30 bis 16.30 Uhr) und Andre Coluccelli (Samstag, 16. März, 10 bis 13 Uhr) auftreten. Das Musikprogramm an allen drei Ostermarkttagen ist bunt gemischt und reicht von Pop und Rock bis hin zur Darbietung von Coversongs.

„Wir freuen uns, dass wir in diesem Jahr 19 neue Standbetreiber begrüßen können, die Kunsthandwerk und Delikatessen anbieten“, sagt Simon Rottloff, Prokurist bei der Wiesbaden Congress & Marketing GmbH (WICM), die den Ostermarkt veranstaltet. Das vielseitige und abwechslungsreiche Programm „macht den Ostermarkt zu einem attraktiven Besuchermagnet für die ganze Familie“, so der Veranstaltungschef. Traditionell sind Walk Acts und Stelzenläufer beim Ostermarkt zu bewundern, und auch die „Osterhasen“ fehlen nicht, die an die flanierenden Gäste süße Aufmerksamkeiten verteilen.

Der 22. Ostermarkt im Überblick (15. bis 17. März):

• Veranstalter: Wiesbaden Congress & Marketing GmbH
• Veranstaltungszeiten: Freitag von 11 bis 20 Uhr, Samstag von 10 bis 20 Uhr, Sonntag von 10 bis 18 Uhr
• Rund 60 Stände (Kunsthandwerkermarkt, Imbiss- und Weinstände, Kinderkarussells)
• Mobilitätsfest „Bewegt in den Frühling“ auf dem Schlossplatz (Samstag 10 bis 20 Uhr, Sonntag 10 bis 18 Uhr)
• Verkaufsoffener Sonntag im historischen Fünfeck (Sonntag, 17. März, 13 bis 18 Uhr)
• Stoffmarkt auf dem Dern´schen Gelände (Sonntag, 10 bis 18 Uhr)
• Kostenlose Nutzung von Bussen und Bahnen im Wiesbadener Stadtgebiet am verkaufsoffenen Sonntag, 17. März.

Weitere Informationen: www.wiesbaden.de/ostermarkt.

(Text: PM Landeshauptstadt Wiesbaden)