Luisencenter in Darmstadt wegen Reizgas geräumt

219
Ein beleuchtetes Schild mit dem Schriftzug "Polizei" (Foto: Jonas Augustin auf Unsplash)

Am Samstagabend (9.) gegen 17.20 Uhr musste das Luisencenter in Darmstadt durch den Sicherheitsdienst und die Feuerwehr geräumt werden, weil ein bislang Unbekannter im Erdgeschoss Reizgas versprühte, das sich über alle Ebenen verteilte.

Mehrere anwesende Besucher klagten über Atemwegsbeschwerden und verließen fluchtartig das Gebäude. Den Rettungskräften wurden zehn Besucher des Centers und zwei eingesetzte Polizeibeamte als leicht verletzt bekannt. Sie konnten nach medizinischer Versorgung vor Ort entlassen werden und die Polizisten ihren Dienst fortsetzen. Gegen 18.15 Uhr war das Gebäude nach Betrieb einer Lüftungsanlage wieder schadstofffrei und konnte freigegeben werden.

Die Polizei hat die Ermittlung nach dem Verursacher aufgenommen. Wer etwas Verdächtiges beobachtet hat, wird gebeten, sich beim 1. Polizeirevier unter 06151-96941110 zu melden.

(Text: PM PP Südhessen)