Aktionen des EAD im Rahmen der Kampagne „Sauberhaftes Eberstadt“

143
(Foto: Wissenschaftsstadt Darmstadt / EAD )

Im Rahmen der Kampagne „Sauberhaftes Eberstadt“ ruft der Eigenbetrieb für kommunale Aufgaben und Dienstleistungen der Wissenschaftsstadt Darmstadt (EAD) zu Aktionen rund um die Themen Nachhaltigkeit und Umweltschutz auf.

„Die Aktionswoche ist angelehnt an ‚Sauberhaftes Hessen‘, eine Umweltkampagne der Hessischen Landesregierung. Diese sensibilisiert die Bürgerinnen und Bürger für saubere Parkanlagen, Wiesen, Straßen und andere öffentliche Räume. Auch wir in der Wissenschaftsstadt Darmstadt bündeln den Einsatz von Vereinen, privaten Initiativen, Kindergärten und Schulen, um unser Umfeld sauber und lebenswert zu halten. Umso mehr freue ich mich auf das große Miteinander im März im Stadtteil Eberstadt“, so Stadtkämmerer André Schellenberg.

Am Samstag, 16. März, findet die jährliche Abfallsammelaktion statt. Die freiwilligen Helferinnen und Helfer treffen sich um 10 Uhr am Caritaszentrum Eberstadt Süden. Dort liegen Zangen, Handschuhe, Warnwesten und Müllsäcke aus. Die Materialien und Container stellt der EAD bereit.

Am Montag, 18. März, folgt der Kreislauftag, an dem der EAD in Eberstadt kostenfrei Sperrmüll, Möbel und ausrangierte Elektrogeräte an den folgenden Standorten und zu den folgenden Uhrzeiten einsammelt:
• Brunnenweg 35-37 von 7.15 bis 8.45 Uhr,
• Fritz-Dächert-Weg 31-33 von 8.45 bis 11 Uhr,
• Palisadenstraße 2-4 von 12 bis 13.15 Uhr und
• Ecke Stresemannstraße/In der Kirchtanne von 13.15 bis 14.30
Uhr.

Ab Sonntag, 17. März, 18 Uhr, können Bürgerinnen und Bürger Sperrmüll und Elektroschrott an den eben genannten Standpunkten ablegen.

Für sperrige Gegenstände, die sich nicht zu einem Standort bringen lassen, bietet der EAD kostenfreie Abholtermine an, die über die Service-Hotline (Tel. 06151 13-46000) vereinbart werden können.

Den Abschluss von „Sauberhaftes Eberstadt“ bildet ein Repaircafé am Samstag, 23. März, von 14 bis 17 Uhr im Werkhof Darmstadt e.V. (Grenzallee 10). Hier informieren EAD-Beschäftigte über Themen wie Recycling, Sonderabfälle oder Wiederverwertung. Es besteht außerdem die Möglichkeit, Abholtermine für Elektroschrott und Sperrmüll vor Ort zu buchen.

(Text: PM Wissenschaftsstadt Darmstadt)