Sperrung in Heppenheim wegen Fahrbahnerneuerung

170
Fahrbahnerneuerung in Heppenheim. (Foto: Hessen Mobil)

Die Bauarbeiten zur Fahrbahnerneuerung zwischen Tiergartenstraße und Weiherhausstraße in Heppenheim verlaufen weiter wie geplant.

Wie bereits angekündigt erfolgt nun ab dem kommenden Freitag, 15. März, für rund drei Wochen die Sperrung des Einmündungsbereiches der Weiherhausstraße in die Bundesstraße. Während dieser Zeit ist die Verbindung zwischen Weiherhausstraße und Bundesstraße unterbrochen.

Die derzeitige, halbseitige Sperrung der Bundesstraße mit Einbahnregelung stadtauswärts in Richtung Autobahn bleibt weiterhin bestehen.

Ebenso die bestehende Umleitung: Der aus Richtung Lorsch kommende Verkehr wird ab dem Knotenpunkt Tiergartenstraße über die Bürgermeister-Kunz-Straße auf die B 3 in Richtung Norden umgeleitet. In Richtung Süden erfolgt die Umleitung über die Tiergartenstraße und die Bürgermeister-Metzendorf-Straße auf die B 3 in Richtung Heidelberg.

Die gesamten Arbeiten werden voraussichtlich bis Mai 2024 andauern.

Zur Baumaßnahme

Im Rahmen der Baumaßnahme wird der schadhafte Fahrbahnaufbau der Bundesstraße auf einer Gesamtlänge von rund 900 Metern erneuert und verstärkt. Der Kreisverkehrsplatz am Europaplatz wird dabei in Betonbauweise erneuert.

Bei der Erneuerung der Fahrbahn wird zunächst der gesamte Asphaltaufbau bis in eine Tiefe von 30 Zentimetern ausgebaut und vorhandene Schäden im Unterbau behoben. Im Anschluss wird der Unterbau ausgeglichen und neu verdichtet. Der Einbau der neuen Asphaltfahrbahn erfolgt lagenweise mit 18 Zentimetern Asphalttragschicht, acht Zentimetern Asphaltbinderschicht und einer vier Zentimeter starken Asphaltdeckschicht. Der Kreisverkehrsplatz am Europaplatz erhält eine 26 Zentimeter starke Betonfahrbahn.

Die Baukosten der gesamten Maßnahme betragen rund 1,6 Millionen Euro und werden vom Bund getragen.

(Text: PM Hessen Mobil)