Hoher Sachschaden: Über Verkehrsinsel bei Bad Homburg gefahren

222
(Symbolfoto: Michael Gaida auf Pixabay)

Ein 80-Jähriger hat am gestrigen Dienstag (19.) kurz vor Bad Homburg eine Verkehrsinsel überfahren. Sein Auto war danach nicht mehr fahrbereit.

Kurz nach Mitternacht befuhr der 80-Jährige mit seinem BMW die Friedrichsdorfer Straße von Seulberg kommend in Richtung Bad Homburg-Gonzenheim. Kurz vor dem Ortseingang Bad Homburg überfuhr der Rentner eine dortige Verkehrsinsel und beschädigte dabei das darauf befindliche Verkehrszeichen. Glücklicherweise blieb der Unfallverursacher unverletzt. Sein Auto war jedoch nicht mehr fahrbereit, weshalb ein Abschleppunternehmen anrückte. Außerdem liefen Betriebsflüssigkeiten aus, die das Abschleppunternehmen ebenfalls beseitigte.

Die Polizei stellte im Nachgang beim Fahrer einen vorangegangenen Alkoholkonsum fest, weshalb er zwecks Blutentnahme zur Polizeistation gebracht wurde. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Der Unfallschaden wird auf über 15.000 Euro geschätzt.

(Text: PM PP Westhessen)