Wohin in der Osterzeit? Tipps auf “Darmstadt-Dieburg entdecken”

383
Wer bislang dachte, ein Ei gleicht dem anderen, dem beweist die Ausstellung Kunstwerk Ei im Museum Reinheim das Gegenteil. (Foto: LaDaDi)

Ein Höhepunkt der Osterzeit sind in diesem Jahr die Eppertshäuser Passionsspiele, die alle drei Jahre von Laiendarstellern an Karfreitag aufgeführt werden. Damit verwandeln sich am 29. März ab 12 Uhr für einen Tag Straßen und öffentliche Plätze der Gemeinde in eine Freilichtbühne. An unterschiedlichen Stationen wird der Leidensweg Jesu Christi bis zu seiner Kreuzigung dargestellt (Franz-Gruber-Platz, 64859 Eppertshausen). Der Eintritt ist frei.

Zum Fischessen an Karfreitag (29. März, 11 bis 17 Uhr) lädt der ASV Hergershausen 1960 e.V in den Biergarten am Anglerheim am Erlensee ein (Außerhalb 26, 64832 Babenhausen). Auf den Tisch kommen geräucherte und gebackene Forellen, gebratener Seelachs und Fischnuggets.

In der Naturschutzscheune bieten Ulli Heutmanek, Heidi Hillerich und Yvonne Lücke Osterbasteln für Kinder ab 6 Jahre an. Am Karfreitag (29. März, 14 – 16 Uhr) wird ausgefallene Osterdekoration vorwiegend mit Naturmaterialien hergestellt. Anmeldung erforderlich: naturschutzscheune@gmail.com oder 0175/1062971.

Das Osterfest auf Schloss Alsbach bringt Spiel und Spaß für die ganze Familie und findet von Ostersamstag bis Ostermontag statt (30. März bis 1. April, 12-18 Uhr). Ein Osterhase begrüßt die Kinder, dann dürfen sie Eier suchen und Eier anmalen. Auch Tierfütterung und Speis und Trank werden geboten. Um 17 Uhr startet eine Feuershow. Der Eintritt ist frei.

Zu seinem Osterfest lädt der Tierhilfeverein Kellerranch ein. Gefeiert wird am 1. April von 11 Uhr bis 17 Uhr.

Wer bislang dachte, ein Ei gleicht dem anderen, dem beweist die Ausstellung Kunstwerk Ei im Museum Reinheim (Kirchstraße 41) das Gegenteil. Sammlerin und “Eierfrau” Christine Klostermann zeigt mit ihrer 7. Eierausstellung rund 250 Eier, die zu echten Kunstwerken verwandelt wurden. Geöffnet ist bis zum 28. April 2024 immer sonntags von 14.30 – 17 Uhr (auch Ostersonntag) oder nach Absprache (Telefon 06162 / 2014 oder 0175 / 8733652). https://www.museum-reinheim.de.

Mehr Tipps gibt es unter Ostern und Ostermärkte im Internet unter https://www.darmstadt-dieburg-entdecken.de. Vielleicht ist hier nicht alles zu finden, was Groß und Klein unternehmen können. Unter „Veranstaltungen eintragen“ können Hinweise ergänzt werden. Oder man schreibt eine E-Mail an wirtschaft@ladadi.de.

(Text: PM Landkreis Darmstadt-Dieburg)