Einsatzreicher Sonntag für die Frankfurter Feuerwehr

158
Balkonbrand in Ginnheim. (Foto: Feuerwehr Frankfurt am Main)

Am gestrigen Sonntagmittag (7.) wurde ein brennender Balkon im Stadtteil Ginnheim gemeldet. Mehrere weitere Notrufe und die ersten Einsatzkräfte vor Ort meldeten Personen an einem Fenster und im Gebäude. Mit dem Stichwort “Feuer mit Menschenleben in Gefahr” alarmierte die Leitstelle weitere Einheiten. Die ersten Kräfte retteten alle Personen aus dem Gebäude. Der Brand hatte bereits auf das Dach übergegriffen. Das Feuer wurde sowohl von zwei Drehleitern aus, als auch von innen bekämpft. Für die Nachlöscharbeiten musste das Dach des Wohngebäudes und das Dach des Nachbargebäudes geöffnet werden. Personen kamen glücklicherweise nicht zu Schaden. Die Ermittlungen zur Brandursache und Schadenshöhe hat die Polizei übernommen.

Noch während sich die Feuerwehr teilweise auf der Anfahrt zum Einsatzort in Ginnheim befand, gingen zur gleichen Zeit zwei weitere Notrufe ein. In Bockenheim wurde ein brennender Grill auf einem Balkon gemeldet. Die erst eintreffenden Kräfte fanden vor Ort ein gelöschtes Feuer vor. Ein Anwohner hatte den Brand bereits gelöscht. Die Feuerwehr kontrollierte den betroffenen Bereich. Der zweite Notruf ging ebenfalls aus dem Stadtteil Bockenheim ein. Hier wurde eine Person auf einem Baukran gemeldet. Die Person entfernte sich beim Eintreffen der Feuerwehr. Der Einsatz konnte daraufhin abgebrochen werden.

Die auf dem Rückweg befindlichen Kräfte aus Bockenheim wurden von der Leitstelle direkt zum nächsten gemeldeten Wohnungsbrand geschickt. In einer Seniorenwohnanlage in Heddernheim hatte ein Heimrauchmelder ausgelöst. Es war Rauchgeruch wahrzunehmen. Die Einsatzkräfte verschafften sich Zugang zur Wohnung. Dort konnte angebranntes Essen vorgefunden und abgelöscht werden.

Neben diesen Einsatzlagen, die zeitweise viele Einsatzkräfte parallel banden, wurden weitere Einsätze im Stadtgebiet von Leitstelle, Rettungsdienst, Freiwilliger Feuerwehr und Berufsfeuerwehr abgearbeitet.

(Text: PM Feuerwehr Frankfurt)