Bad Homburg: Kind von Auto erfasst und verletzt

168
(Symbolbild: Camilo Jimenez auf Unsplash)

Bei einem Verkehrsunfall mit einem Pkw ist am Dienstag (9.) in Bad Homburg ein Kind verletzt worden.

Gegen 16 Uhr befuhr ein 89-Jähriger mit seinem Opel die Frölingstraße aus Richtung Schleußnerstraße kommend in Richtung Berliner Straße. An der Kreuzung zur Urseler Straße wollte er nach rechts in diese abbiegen. Zur gleichen Zeit überquerte ein vierjähriger Junge eine Fußgängerampel an der Kreuzung. Nach ersten Ermittlungen zeigten sowohl die Fußgängerampel als auch die Rechtsabbiegerampel Grün. Beim Abbiegen übersah der Opel-Fahrer das Kind und erfasste es mit seinem Auto.

Ein herbeigerufener Notarzt und ein Rettungswagen brachten das verletzte Kind zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus. Am Pkw entstand geringer Sachschaden.

(Text: PM PP Westhessen)