Es gibt wieder Samentütchen bei der KOMPASS Umwelt- und Energieberatung Viernheim

147
(Symbolfoto: Janvanbizar auf Pixabay)

Wer in diesen Tagen die ersten Sonnenstrahlen draußen genossen hat, der konnte nicht nur die schönen Frühlingsblümchen bewundern, sondern auch die ersten Summer und Brummer bei der Nahrungssuche beobachten.

Das ist bekanntlich auch das Startzeichen für die Garten- und Balkonfreunde tätig zu werden, die alte Bepflanzung auf den Beeten abzuräumen und neue Pflanzen und Samen auszubringen. Wer den heimischen Bestäubern den Tisch reich decken möchte, der kann sich die beliebten Viernheim-Summt-Samentütchen im Brundtlandbüro oder in der KOMPASS-Umweltberatung abholen, denn jetzt ist eine gute Zeit für das Anlegen eines Wildblumenbeetes oder einen Blumenkasten mit Wildblumen für den Balkon.

Das Projekt Viernheim summt wurde von den Organisatoren, dem städtischen Brundtlandbüro und der KOMPASS-Umweltberatung, 2017 initiiert, um ein Zeichen gegen das dramatische Bienensterben und seine Folgen zu setzen. Es soll dazu beitragen die Aufmerksamkeit auf die Bienen zu lenken und einen Beitrag zur Erhaltung der Artenvielfalt leisten.

Die Tütchen sind gefüllt mit der Samenmischung „Veitshöchheimer Bienenweide“, die ausschließlich heimische Wildblumensamen enthält.

KOMPASS Umwelt- und Energieberatung Viernheim e.V.
Wasserstraße 20, 68519 Viernheim, Tel. 06204-988394,
Email: info@umwelt-kompass.de, Website: www.umwelt-kompass.de
oder
Brundtlandbüro Stadt Viernheim
Wasserstraße 20, 68519 Viernheim
Tel. 06204-988222

(Text: PM Stadt Viernheim)