Raubüberfall in Klein-Welzheim: Seniorin im Schlaf überrascht

258
(Symbolfoto: Pixabay)

Schmuck und Bargeld haben zwei Unbekannte am frühen gestrigen Sonntagmorgen (14.) im Zuge eines nächtlichen Einbruchs in ein Wohnhaus in der Goethestraße in Klein-Welzheim erbeutet. Dabei überraschten sie ganz offensichtlich auch eine Hausbewohnerin, die zum Zeitpunkt der Tat im Bett lag und schlief. Aufgrund der Vorgehensweise der Täter gegenüber der Frau ermittelt die Kriminalpolizei nun unter anderem wegen Raubes und bittet um Hinweise zu dem Duo.

Die beiden Unbekannten hatten gegen 4 Uhr zunächst ein Kellerfenster aufgehebelt und sich hierüber offensichtlich Zugang in das Einfamilienhaus mit 30er-Hausnmmer verschafft. Im Schlafzimmer überwältigten sie dann die Seniorin und forderten sie unter Anwendung körperlicher Gewalt zur Preisgabe von Verstecken von Wertsachen auf. Mit der aufgefundenen Beute flohen die beiden Räuber, zu denen bislang keine weitere Beschreibung vorliegt, kurz danach aus dem Haus in unbekannte Richtung. Die Frau wurde bei dem Vorfall leicht verletzt und kam kurzzeitig in ein Krankenhaus.

Die Beamten bitten nun um Hinweise von Zeugen unter der Rufnummer 069 8098-1234.

(Text: PM PP Südosthessen)