Zwingenberg erhält 67.000 Euro für die Beschaffung eines Staffellöschfahrzeugs

194
Innenminister Roman Poseck (Mitte) bei der Übergabe des Zuwendungsbescheid. ( Foto: HdMI)

Zwingenberg erhält 67.000 Euro für die Beschaffung eines Staffellöschfahrzeugs
Innenminister Roman Poseck hat der Stadt Zwingenberg einen Zuwendungsbescheid in Höhe von 67.375 Euro für die Neuanschaffung eines Staffellöschfahrzeugs (StLF 20) überreicht.

Bei der Übergabe des Bescheids hob Innenminister Roman Poseck die Unverzichtbarkeit der Freiwilligen Feuerwehr hervor. „Die Freiwilligen Feuerwehren sind Garanten für einen flächendeckenden Brandschutz und eine wichtige Säule des öffentlichen Lebens. Mit der Förderung eines neuen Feuerwehrfahrzeugs schaffen wir bestmögliche Rahmenbedingungen für die wertvolle Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr Zwingenberg. Es ist erfreulich, dass sich viele Bürgerinnen und Bürger für die Gemeinschaft und aus Verbundenheit mit der Stadt Zwingenberg in der Freiwilligen Feuerwehr engagieren. Ehrenamtliches Engagement ist gerade in diesen herausfordernden Zeiten wichtig für den gesellschaftlichen Zusammenhalt. Es verbindet Jung und Alt und trägt zu einem friedlichen Miteinander bei. Das gelingt den Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr Zwingenberg besonders gut. Für diese selbstlose Unterstützung anderer Menschen und das starkes Engagement danke ich den Brandschützern der Freiwilligen Feuerwehr Zwingenberg.“

Hintergrund

Bereits im Jahr 1892 wurde die Freiwillige Feuerwehr Zwingenberg gegründet und blickt auf eine lange Geschichte zurück. Sie betreibt u.a. zwei Jugendfeuerwehren und eine Ehren- und Altersabteilung die eine wesentliche Rolle innerhalb der Feuerwehr Zwingenberg innehat. Die Freiwillige Feuerwehr Zwingenberg, deren Einsatzabteilung aktuell 68 Aktive umfasst, hat im Jahr 2023 84 Einsätze geleistet.

„Die Hessische Landesregierung investiert in diesem Jahr 47 Millionen Euro in den Brand- und Katastrophenschutz. Damit unterstützen wir die Feuerwehren auch weiterhin bei der Beschaffung von notwendigen Arbeitsgeräten, insbesondere beim Bau von Feuerwehrhäusern und bei der Beschaffung von Feuerwehrfahrzeugen. Die Freiwilligen Feuerwehren können sich auch in Zukunft darauf verlassen, dass die Hessische Landesregierung ihnen zur Seite steht und ihr Engagement bestmöglich unterstützt,“ so Innenminister Roman Poseck abschließend.

Der Innenminister hat die Stadt Zwingenberg im Jahr ihres 750-jährigen Jubiläums heute bereits zum zweiten Mal besucht. Nach wenigen Tagen im Amt war er im Januar Gastredner beim Neujahrsempfang der Stadt gewesen.

(Text: PM Hessisches Ministerium des Innern, für Sicherheit und Heimatschutz)