Festnahme: Einbrecher in Offenbach von Hausmeister überrascht

212
(Symbolfoto: cocoparisienne auf Pixabay)

Der Hausmeister der Stadtbibliothek Offenbach in der Herrnstraße bemerkte am heutigen Dienstag (16.), gegen 3.45 Uhr, einen Einbrecher und verständigte umgehend die Polizei. Die Beamten konnten noch vor Ort einen 43-jährigen Mann vorläufig festnehmen.

Ersten Erkenntnissen nach drang der Tatverdächtige über ein gewaltsam geöffnetes Kellerfenster in die Bibliothek ein. In dieser beschädigte er mehrere Türen, um sich Zutritt zu den verschiedenen Räumen zu verschaffen und nach Wertgegenständen zu suchen.

Der 43 Jahre alte Mann, der derzeit keinen festen Wohnsitz in der Bundesrepublik hat, wurde durch die Polizeibeamten, zwecks Blutentnahme, mit auf die Dienststelle genommen. Auf ihn kommt ein Strafverfahren wegen des Verdachts des Einbruchdiebstahls zu. Zusätzlich besteht der Verdacht, dass der Tatverdächtige gegen das Aufenthaltsgesetzt verstoßen hat. Daher wird nun ebenfalls strafrechtlich gegen ihn ermittelt.

(Text: PM PP Südosthessen)